SGSBG B1 - SG March B1 9:0
Spielbericht: Simon Schonhardt
Unsere Jungs waren dem Tabellenschlusslicht aus der March in allen Belangen deutlich überlegen. Ein direkter Freistoß von Moritz Schneider führte zum 1:0 (10') und war gleichzeitig der Startschuss für das Schützenfest. Sandro Cosma nach Vorarbeit von Lukas Siegmann und L. Siegmann, der einen Lattenabpraller von Simon Schonhardt über die Linie drückte sorg
ten für ein 3:0 zur Pause.
Nach dem Seitenwechsel hielt die Dominanz der Heimelf weiter an. Sebastian Franz (2), Lukas Weis, Johannes Fischer, S. Cosma und M. Schneider sorgten in regelmäßigen Abständen für die weiteren Tore zum 9:0
-Endstand.

Bahlinger SC B2 vs. SGSGB B1 4:0

Spielbericht: Simon Schonhardt
Am frühen Sonntagmorgen verschliefen die Jungs von Olli Hug und Niklas Klink die Anfangsphase und lagen 15 Minuten bereits mit 3:0 zurück. Die Bahlinger legten ein beeindruckendes Tempo an den Tag und belohnten sich nach einem Missverständnis in der Simsonwälder Hintermannschaft mit dem 4:0 (30‘)
Nach der Pause schaltete der BSC etwas zurück und die Gäste konnten sich einige Möglichkeiten zum Ehrentreffer erarbeiten. Die zweite Hälfte blieb aber torlos und so hieß es am Ende 4:0 für die Hausherren. Um in der Endabrechnung den weiten Tabellenplatz zu belegen, bedarf es in den restlichen Spielen einer deutlichen Leistungssteigerung.

SG Vogtsburg C1 vs. SGSGB C1 1:3
Bei hochsommerlichen Temperaturen im Kaiserstuhl legten die körperlich robusten Gastgeber ein hohes Tempo vor und gingen nicht unverdient mit 1:0 in Führung. Chancen zum 2:0 ließen sie aus oder wurden von Hannes Heitzmann im Tor vereitelt. Mischa Schweikle erzielte kurz vor dem Wechsel den wichtigen Ausgleichstreffer.
Nach der Pause mussten die Gastgeber ihrem hohen Anfangstempo Tribut zollen und ließen stark nach. Simonswald nutzte dies und sicherte sich durch Tore von Lukas Fehrenbach und nochmals M. Schweikle den Sieg. Mit diesem Erfolg hielt das Team von Pietro Bitto und Nico Danze eine hartnäckigen Verfolger auf Distanz und kann gestärkt in das vorentscheidende Spiel um die Meisterschaft gegen SG Breisgau gehen.

JSG D vs SG Oberried D1 2:5
Spielbericht: Tobias Karcher
In der ersten Halbzeit standen unsere Jungs hinten sehr kompakt und machten es dem Gegner schwer, Chancen zu erspielen. Marian hatte die erste Chance für uns (10‘), ehe unser Keeper Jan zwei platzierte Schüsse der Gäste parierte. Nach einer Ecke schlug ein strammer Schuss genau neben dem Pfosten ein zum 0:1.
Gleich nach der Pause war die JSG zwei Mal unaufmerksam, was Oberried zum 0:3 ausnutzte. Nach dem Doppelschlag waren Unsere spielbestimmend. Eine abgefälschte Flanke und ein von Felix verwandelten Elfer brachten die Platzherren auf 2:3 heran. In der Schlussphase warf Simonswald alles nach vorne. Die Dreisamtäler nutzten die offene Abwehr für zwei Tore zum 2:5.

FC Teningen E2 vs. JSG E2 7:1
Spielbericht: Linus Burger
Simonswald hatte das Spiel anfangs eigentlich im Griff, bis auf einen Abwehrpatzer, der zum 1:0 für Teningen führte. Der zweite Patzer in der Gästeabwehr führte zum 2:0. HALBZEIT.
Kurz nach der Halbzeit schoss Felix das 2:1. Simonswald wurde aber durch den Treffer nicht besser, sondern eher schlechter. Teningen schoss noch fünf weitere Tore, davon zwei kurz vor Schluss. Der Endstand somit leider 7:1 für Teningen.

Weitere Ergebnisse:
Waldkirch B3 - JSG B2  4:5
JSG C2 - Königschaffhausen C2  0:8

JSG E1 – St. Peter E1  11:1


Spielberichte KW 18

SGSGB A – Gundelfingen A 0:2

Im Spitzenspiel hielt unsere A-Jugend lange Zeit mit, doch letztendlich muss man festhalten, dass die Gäste einen Tick besser waren und verdientermaßen den Sieg und letztendlich wohl auch die Meisterschaft klar machten. Luca Schultis und Simon Fehrenbach hatten im ersten Durchgang die besten Chancen unserer Elf, die Keeper Michael Fuhrmann mit einem gehaltenen Elfer im Spiel hielt.
Nach der Pause nutzten die Gundelfinger konsequent ihre Möglichkeiten und zogen auf 0:2 davon. Trotz allem Bemühen reichte es den Gastgeber nicht, um das Blatt zu wenden.

SG Reute A – SGSGB A 2:3
Ben Wölfle sorgte mit seinen beiden Toren für die Simonswälder Führung zur Halbzeit. Mit einem Doppelschlag (51‘ und 55‘) trafen die Gastgeber zweimal in das von Aushilfs-Keeper Hussein Khazaal gehütete Tor. Ausgleich. Luca Schultis setzte eine Viertelstunde vor dem Ende den entscheidenden Gegenschlag zum 2:3.

Bahlinger SC A2 – SGSGB A 3:8
Die nach langer Verletzungspause zurück gekehrten Sören Wernet und Tobias Karcher brachten die Gäste in Führung. Käpt’n Timo Schneider und Simon Fehrenbach erzielten bis zur Pause zwei weitere Tore. Auch die Gastgeber trafen zweimal. Aushilfskraft Moritz Schneider im Tor der Simonswälder hatte das Nachsehen.
In der zweiten Halbzeit sorgten Ben Wölfle und Martin Rieder mit weiteren Treffern für klare Verhältnisse. Die letzten drei Treffer in der torreichen Partie erzielten die Kaiserstühler. Zweimal trafen sie zum Zwischenstand von 2:8 ins eigene Netz, ehe Mahdi Ziyar den Schlusspunkt setzte.

SGSGB B1 – FC EM B2 5:1
Spielbericht: Simon Schonhardt
Im ersten Spiel nach der Niederlage im Halbfinale des Bezirkspokals ging es für unsere B1 darum, den zweiten Tabellenplatz in der Liga zu sichern. Dies gelang blendend, denn unsere Jungs hatten die Kreisstädter gut im Griff und erzielten Mitte des ersten Durchgangs die Tore. Moritz Schneider traf auf Vorarbeit von Sandro Cosma das 1:0 (20‘). Fünf Minuten später dasselbe Bild. Cosma spielte auf Schneider, der zum 2:0 einschob. Kurz vor der Pause schürte Moritz Scheider den Hattrick mit einem verwandelten Foulelfmeter zum 3:0.
Nach dem Seitenwechsel ließen die Gastgeber etwas nach, doch Emmendingen kam nicht ins Spiel. Mit dem 4:0 sorgte Cosma für eine Vorentscheidung. Dem Ehrentreffer der Gäste setzte Simon Schonhardt mit einem Schuss aus elf Metern das 5:1 für Simonswald entgegen.

SG Kenzingen C1 – SGSGB C1 0:7
SGSGB C1 – FC Denzlingen C2 15:1
Heimlich, still und leise hat sich unsere C1 vier Spieltage vor Schluss in eine hervorragende Ausgangsposition im Kampf um die Meisterschaft gebracht. Nach zuletrzt sieben! Siegen in Folge liegt die Mannschaft vom Trainer-Duo Pietro Bitto und Nico Danze derzeit bei einem Spiel weniger nur noch zwei Punkte hinter Tabellenführer SG Breisgau. Richtungsweisend für den Saisonendspurt wird das Spiel am kommenden Samstag bei der drittplatzierten SG Vogtsburg. Hält die Siegesserie, ist unseren Jungs zusammen mit ihren Trainern alles zuzutrauen.

JSG D1 – ESV Freiburg D1 4:1
Spielbericht: Tobias Karcher
Toni brachte unser Team früh in Führung (5‘). In der Folgezeit kamen die Gäste besser ins Spiel, ließen aber drei sehr gute Möglichkeiten zum Ausgleich ungenutzt. Mitte der ersten erzielte Julian das 2:0.
Nach der Pause waren die Gäste am Drücker, doch unsere Abwehrspieler Sebastian und Erik bekamen immer ein Bein dazwischen oder Keeper Jan war auf dem Posten. Zehn Minuten vor Spielende erhöhte Toni auf 3:0, ehe der ESV den verdienten Ehrentreffer erzielte. Kurz vor Spielende erzielte Marian per direktem Freistoß den Endstand.

SG Heimbach E2 - JSG E2 2:9
Spielbericht: Linus Burger
Simonswald begann furios. Der erste Torschuss war gleich ein Treffer und der zweite Schuss führte zum 0:2. Heimbach hatte eine Riesenchance, aber der Simonswälder Torwart kann parieren. Es blieb beim 0:2, aber Heimbach erzielte einen Treffer. Simonswald hatte die nächsten 3 Torschüsse die alle zu einem Tor führten. HALBZEIT. Simonswald kassierte nach der Halbzeit das 2:5. Aber sie kamen wieder und erzielten vier Treffer zum Endstand 2:9.
Torschützen: 5 Tore Felix Tomczik, 2 Tore Cedric Schultis, 1 Tor Laurenz Schulz, 1 Tor Peter Mahl

Spielberichte KW 17

Logo GuWi SGSOSG Gundelfingen/Wildtal B1 - SGSGB B1 2:0 (0:0)

Endstation Halbfinale
Tore: 1:0 Khemiri (52‘), 2:0 Eckert (63‘)
Schiedsrichter: Ralph Stampf
Aufstellung: E. Hug, Weiner, Franz, Füchter, M. Hug (Kanstinger 57‘), Fischer (L. Weis 64‘), Schneider, Louis Wehrle, Keller (Schonhardt 47‘), L. Siegmann (L. Fehrenbach 64‘), Cosma

Spielbericht: Simon Schonhardt

Das Halbfinale im diesjährigen Bezirkspokal-Wettbewerb fand vor lautstarker Kulisse im Wildtäler Obermattenstadion statt, zu welcher auch zahlreiche Zuschauer aus Gutach und dem Simonswälder Tal beitrugen. Die von Trainer-Team Olli Hug und Niklas Klink sehr gut eingestellten Gäste spielten gegen den Tabellenführer der Bezirksliga von Beginn an sehr aufmerksam, verteidigten kompakt und ließen kaum Chancen des Gegners zu. Allerdings ging diese Ausrichtung zu Lasten der Offensive, die sich kaum zwingende Möglichkeiten erarbeiten konnte. So wurden nach einer ebenso taktisch geprägten, wie chancenarmen ersten Halbzeit torlos die Seiten gewechselt. 

Mit Beginn des zweiten Durchgangs ließ die Konzentration unserer Jungs nach und Gundelfingen nahm das Heft des Handelns immer mehr in die Hand. Fast schon zwangsläufig fiel dann auch der Führungstreffer der Gastgeber, die einen Fehler in der Simonswälder Hintermannschaft ausnutzten (52‘). Die Heimelf blieb auch danach am Drücker und erzielte das vorentscheidende 2:0 (63‘). Die Gäste erholten sich zwar relativ schnell von dem Rückstand und spielten in der Schlussphase beherzt nach vorne, doch die Wende sollte nicht mehr gelingen. Die SGSGB erarbeitete sich auch einige Möglichkeiten, doch insgesamt fehlte es den Simonswäldern an Durchschlagskraft sowie am nötigen Quäntchen Glück. Der Favorit brachte den Vorsprung über die Zeit und steht verdient im Finale.

Trotz der Niederlage dürfen die B1-Trainer Olli Hug und Niklas "NK
4" Klink zusammen mit ihrer Mannschaft stolz sein auf ihre Leistung im diesjährigen Pokalwettbewerb gezeigte Leistung.

Alem. Zähringen A - SGSGB A 0:5 (0:4)
Marius Hajduk (14‘) und Luca Schultis (28‘) stellten mit ihren beiden Toren die Weichen früh auf Sieg. Flo Gutmann beseitigte mit seinem Doppelpack zum 0:4 (42‘, 45‘) noch vor der Pause letzte Zweifel am Erfolg der Gäste. Nach dem Seitenwechsel erzielte Hussein Khazaal (75‘) den Treffer zum 0:5-Endstand.
Damit gelang die Generalprobe vor dem Spitzenspiel am Samstag, 28.04. um 18 Uhr in Gutach gegen Gundelfingen/Wildtal. Mit einem Sieg dort können unsere Jungs die Tabellenführung verteidigen.

SGSGB C1 - SG Jechtingen C1 4:3 (3:2)
Auch die C-Junioren bleiben nach dem Sieg über Jechtingen ganz oben dabei. Gegen kampfstarke Kaiserstühler, die zwischenzeitlich mit 2:1 in Führung lagen, war eine starke Leistung erforderlich, um die Punkte im Tal zu behalten. Torschützen: Lukas Fehrenbach (3) und Mischa Schweikle.

SG Glottertal D1 - JSG D 4:1 (4:1)
Spielbericht: Tobias Karcher
Sebastian und Marian verpassten nach nur wenigen Minuten sehr knapp die Führung. In der Folgezeit kamen die Gastgeber besser ins Spiel und gingen bis zehn Minuten vor der Pause mit 3:0 in Führung, nachdem wir im Mittelfeld die entscheidenden Zweikämpfe nicht gewinnen konnten und die gegnerischen Stürmer schließlich Jan im Tor keine Chance ließen. Danach vergab Sebastian eine gute Möglichkeit um zu verkürzen und im Gegenzug fiel das fast schon vorentscheidende 4:0. Kurz vor der Pause verkürzte Toni nach einem Freistoß von Marian auf 4:1.
Nach dem Seitenwechsel waren wir die klar bessere Mannschaft und versuchten alles, um das Spiel nochmal spannend zu machen, doch der Ball wollte am heutigen Tag einfach nicht mehr den Weg ins Glottertäler Tor finden.

JSG E2 – SF Elzach-Yach E2 0:5 (0:3)
Spielbericht: Linus Burger
Elzach-Yach erzielte in der 10. Minute das 0:1. Simonswald hatte danach eine riesengroße Chance durch einen Direktschuss von Pius Stratz. Der Ball landete nur hauchdünn nicht im gegnerischen Tor. Elzach-Yach war wieder wach und schoss das 0:2. Kurz vor der Pause hatte Elzach-Yach noch die Chance zum 0:3, die sie auch nutzten.
In der zweiten Hälfte war es zuerst ein etwas langweiliges Spiel. Bis Elzach-Yach die Simonswälder Abwehr ausdribbelte und das 0:4 schoss. Von Simonswald war in der zweiten Halbzeit leider nicht viel zu sehen. Elzach-Yach aber hatte die nächste Chance. Der Simonswälder Torwart konnte diesen Schuss parieren und den Nachschuss auch. Elzach-Yach setzte dann jedoch in der 45. Minute noch mit dem 0:5 den Schlusspunkt.  

Weitere Ergebnisse
Kenzingen C2 – SGSGB C2 5:2
JSG E1 – Stegen E1 7:1
Tuniberg E1 – JSG E1 6:2

 
Spielberichte KW 16

SG Endingen A2 – SGSGB A 0:2 (0:1)

Das Spiel fand auf dem Trainingsplatz des FC Vogtsburg statt, der zum Anbau von Kartoffeln oder anderen Feldfrüchten besser geeignet wäre, als zum Fußball spielen. Aber egal: Am Ende steht ein schmuckloser aber auch verdienter Auswärtssieg unserer A-Junioren, der durch Tore von Luca Schultis im ersten Durchgang und Akram Almohammad kurz vor Spielende zu Stande kam. Durch das 2:2-Unentschieden der Konkurrenz aus Gundelfingen tags drauf rückten unsere Jungs wieder bis auf Schlagdistanz an den Tabellenführer heran. Ein Sieg im nächsten Spiel am kommenden Samstag bei Alem. Zähringen vorausgesetzt, kommt es am Samstag darauf, 28.04., zum dann wohl vorentscheidenden Spiel um die Meisterschaft.

SGSGB B1 – Waldkirch B1 1:2 (0:2)
Spielbericht: Simon Schonhardt
Unsere Jungs starteten gut in die Partie, versäumten aber aus guten Chancen Tore zu erzielen. Die beste bot sich Jonas Keller, der nach Zuspiel von Johannes Fischer knapp am langen Eck vorbei schoss. Die Gäste machten es besser und erzielten quasi aus dem Nichts das 0:1 (20‘), als sie ein Missverständnis in der Simonswälder Hintermannschaft ausnutzen. Der Treffer wirkte wie ein Wachmacher für die Gäste, die kurz vor der Pause auf 0:2 erhöhten.
Im zweiten Abschnitt zeigten sich die Einheimischen zwar bemüht, verzettelten sich aber viel zu sehr in Einzelaktionen. Waldkirch verlegte sich ganz aufs verteidigten des Vorsprungs und hatte offensiv bis auf einen Lattenschuss nichts mehr anzubieten. Simonswald war deutlich feldüberlegen, fehlende Präzision im Torabschluss, Schusspech und ein guter Gäste-Keeper verhinderten zunächst den Anschlusstreffer. Dieser gelang schließlich Moritz Schneider nach einem sehenswerten Solo kurz vor dem Abpfiff. Zu spät, um dem Spiel noch eine Wende zu geben.

SGSGB B2 – SG Nordweil B2 7:1
Unsere B2 landete gegen die Breisgauer einen ebenso ungefährdeten wie verdienten Sieg. Die Tore für das mit einigen C-Junioren ergänzte Team von Bernd Klink erzielten Jonathan Klink, Mischa Schweikle, Dario d’Ambrosio (je 2) sowie Sorab Ahmadi.

JSG D – Waldkirch D1 0:8 (0:4)
Spielbericht: Tobias Karcher
Trotz einer guten läuferischen sowie kämpferischen Leistung waren unsere D-Junioren dem Tabellenführer klar unterlegen. Von Beginn spielte Waldkirch einige gefährliche Angriffe, doch fast hätte Paul nach einem Weitschuss das überraschende 1:0 erzielt (10‘), wäre nicht der Waldkircher Keeper aufmerksam zur Stelle gewesen. Schließlich gingen die Gäste in Führung, nachdem ein abgewehrter Schuss genau vor die Füße des gegnerischen Stürmers prallte und dieser vollendete. Bis zur Pause fielen drei weitere Treffer für die Kandelstädter.

In der zweiten Hälfte wollte die Heimelf die ein oder andere offensive Aktion starten, doch die Waldkircher ließen nichts zu und erzielten vier weitere Tore zum Endstand. JSG-Trainer Tobias Karcher lobte seine Jungs trotz der hohen Niederlage, da sie nicht den Kopf hängen ließen und das ganze Spiel über kämpften.

Herbolzheim E2 – JSG E2 7:7 (4:4)
Spielbericht: Linus Burger
Leider war das Spielfeld zu klein abgesteckt, so dass das Spiel auf einem F-Jugend-Feld stattfand. Simonswald startete furios, denn Felix Tomcyk erzielte bereits nach drei Minuten nach schöner Vorarbeit von Cedric Schultis das 0:1. Es folgte ein 0:2 von Cedric Schultis. Herbolzheim wurde stärker und erzielte das 1:2. Kurze Zeit später lupfte ein Herbolzheimer den Ball direkt über den Simonswälder Torwart. Simonswald schlug mit dem 2:3 zurück. Herbolzheim antwortete mit zwei Toren zum 4:3. Simonswald glich kurz vor der Pause durch Felix zum 4:4 aus.

Der Anpfiff zur zweiten Hälfte begann für Herbolzheim mit dem 5:4. Simonswald ließ sich das nicht gefallen und schoss das 5:5, kurz danach das 5:6 und dann sogar noch das 5:7. Herbolzheim schaffte jedoch den Anschluss mit dem 6:7. Danach sagte der Schiedsrichter, dass noch eine Minute zu spielen wäre. Es wurden allerdings noch mehrere Minuten daraus und als Herbolzheim das 7:7 erzielte war dann Schluss. Das fanden die Spieler von Simonswald nicht fair und die Eltern auch nicht. Trotz allem war es aber ein schönes, spannendes und abwechslungsreiches Spiel.
Anmerkung der Redaktion: Den Gegnern des FC Buyern ergeht es seit Jahren so.

Weitere Ergebnisse:
FT Freiburg C2 – JSG C2  2:5
JSG E1 – Stegen E1          7:1


Spielberichte KW 15

JSG E2 - Wagenstadt E2
1:6 (1:1)

Spielbericht: Linus Burger
Simonswald hatte einen guten Anfang bis zur dritten Minute, als Wagenstadt einen Konterangriff startete. Der linke Stürmer flankte auf den rechten Stürmer, der kühlen Kopf behielt und den Ball zum 0:1 am Torwart vorbei schob. Simonswald schlug sofort zurück. Pius Stratz passte auf Felix Tomczyk, der im Strafraum voll von den Beinen geholt wurde. Schiedsrichter Andreas Burger zögerte nicht lange und pfiff Elfmeter für Simonswald, den Pius Stratz zum 1:1 verwandelte.

Anfangs der zweiten Halbzeit war Wagenstadt sehr schwach, aber die Simonswälder bekamen den Ball trotzdem nicht ins Tor. Wagenstadt wurde stärker und stärker. In der 30. Minute tunnelte ein Stürmer Simonswalds Torwart Linus Burger ganz frech und es stand 1:2. Nicht viel später zog ein Spieler von Wagenstadt ab und wie wir es beim Fußball kennen, gibt es ab und zu Hügel im Rasen, der Ball springt über den Torwart, somit neuer Spielstand: 1:3. Simonswald hatte darauf einen guten Angriff, der aber leider zu keinem Tor führte. Wagenstadt spielte eine gute Chance heraus, die zum 1:4 führte. Wieder Wagenstadt, es spielte nur noch Wagenstadt. Wieder ein guter Angriff der Gäste und der Simonswälder Torwart wurde wieder getunnelt, 1:5. Nach dem 1:6 für Wagenstadt pfiff Schiedsrichter Burger das Spiel ab.

SGSGB A – SG Sasbach A 4:2 (1:2)
Es war ein schweres Stück Arbeit unserer A-Junioren war erforderlich, um gegen die drittplatzierten Sasbacher alle drei Punkte im Tal zu behalten. Flo Siegmann (23‘) glich per Freistoß den Führungstreffer (20‘) der Kaiserstühler aus. Danach waren unsere Jungs zwar optisch überlegen, doch die Gäste zeigten eine bemerkenswerte Effektivität beim Ausnutzen ihrer Torchancen und erzielten mit einer ihrer wenigen Möglichkeiten das 1:2 (43‘). Dafür wurde ein blitzsauberer Konter erfolgreich zum Abschluss gebracht.

Im zweiten Spielabschnitt hatten die Gastgeber deutlich mehr Ballbesitz, konnten sich aus dem Spiel heraus aber kaum Torchancen erarbeiten. Lange Zeit sah es nicht so aus, als würde die Sache für die Heimelf noch gut ausgehen, denn insgesamt waren die Aktionen nicht zwingend genug. Erst in der Schlussphase drehte das Duo Timo Schneider und Simon Fehrenbach das Ding zu unseren Gunsten. Zwei Standards vom „Datscher“ fanden „Simes“ am langen Pfosten, der zwei Mal per Kopf zur  Stelle war und urplötzlich stand es 3:2 (80‘ und 82‘) für die Gastgeber. F. Siegmann machte mit seinem zweiten Treffer den Deckel drauf (83‘).

FC Denzlingen B1 – SGSGB B1 2:2 (2:1)
Spielbericht: Simon Schonhardt
Für die B1 war es das erwartet schwere Spiel gegen seit vielen Spielen ungeschlagene Hausherren. Den Gästen gelang dabei ein Start nach Maß, als Johannes Fischer nach gerade Mal vier Minuten im Anschluss an einen Standard das 0:1 erzielte. In der Folgezeit half Simonswald den Denzlingern durch viele kleine Fehler ins Spiel zu finden und schenkte der Heimelf durch zwei Misverständnisse quasi die 2:1-Pausenführung.

Nach dem Seitenwechsel spielte das Team vom Trainer-Duo Olli Hug und Niklas Klink deutlich besser und erzielte durch ein Tor von Lukas Siegmann den verdienten Ausgleich (65‘). In der verbleibenden Spielzeit brachte keiner der beiden Kontrahenten die erforderliche Konsequenz vor dem Tor des Gegners auf und so blieb es bei der insgesamt leistungsgerechten Punkteteilung.

SGSGB C1 - Wasser/ Kollmarsreute C1 2:1 (1:1)
Die C1 revanchierte sich für die unglückliche Niederlage in der Vorrunde. Die Gastgeber ließen sich von den körperlich deutlich überlegenen Gästen nicht einschüchtern und hielten munter dagegen. Lukas Fehrenbach erzielte per Foulelfmeter die Führung für unser Team (19‘). Wasser/Kollmarsreute glich kurz vor der Pause aus (34‘).

Nach der Halbzeit wogte das Spiel hin und her. Schließlich hatte Simonswald die Nase vorne. L. Fehrenbach zimmerte einen zunächst abgewehrten Freistoß zum Siegtreffer ins Netz (52‘). Mit dem verdienten Erfolg festigte das Team von Pietro Bitto und Nico Danze seine hervorragende Tabellenposition.

JFV Dreisamtal D2 – JSG D 1:2 (0:1)

Spielbericht: Tobias Karcher
Unsere D-Junioren taten sich beim Tabellenletzten sehr schwer. Erst Mitte der ersten Halbzeit wurde es etwas besser, doch der gegnerische Torwart war bei Simonswälder Großchancen dreimal glänzend zur Stelle.
Im zweiten Spielabschnitt war es ein ausgeglichenes Spiel. Paul erzielte nach Vorarbeit von Toni das 0:1. Durch verletzungsbedingte Umstellungen kamen die Platzherren besser ins Spiel und zu drei sehr guten Möglichkeiten, die nur sehr knapp das Ziel verfehlten. Fünf Minuten vor Spielende verwertete Toni eine Flanke von Marian zum 0:2. In der Nachspielzeit gelang den Gastgebern der hochverdiente Ehrentreffer.

Weitere Ergebnisse:
Ebnet B2 – SGSGB B2       4:4
Glottertal E1 – JSG E1        1:9
JSG E2 – Wagenstadt E2   2:6


Logo GuWi SGSO02.04.18 / SG Gundelfingen A - SGSGB A 3:2 (2:1)
Knappe Niederlage im Spitzenduell
Tore:
0:1 Wölfle (15'), 1:1, 2:1 Webel (30', 45'), 3:1 Rückert (78'), 3:2 Siegmann (84')
Schiedsrichter:
Dominik Schwind
Aufstellung:
Ernst – Wölfle, Fehrenbach, Khazaal (Weiner 63‘), Nopper (Gutmann 46‘ ) – Schlegel (M. Schneider 75‘), Wehrle, T. Schneider – Siegmann (Almohammad 46‘), Schultis, Hajduk

Fotos und ein Video von Richard Weis gibt's hier und hier.

2018 A EinlaufZahlreiche Zuschauer verfolgten das Duell Erster gegen Zweiter. Simonswald-Gutach/Bleibach erspielte sich in der Anfangsviertelstunde durch körperliche Präsenz und aggressives Zweikampfverhalten eine leichte optische Überlegenheit. Insbesondere über die linke Seite, wo Ben Wölfle und Flo Siegmann einige gute Aktionen hatten, wurde Torgefahr erzeugt. Belohnt wurde der engagierte Auftritt, als B. Wölfle nach einer Ecke von Timo Schneider per Kopf das 0:1 (15‘) markierte.

Fortan gingen alle mit großem Eifer ans Werk und schenkten sich nichts. Dennoch blieb es über die gesamte Distanz angenehm fair. Kompliment an beide Teams darfür. Eine Unachtsamkeit in der Simonswälder Deckung nutze GuWi zum Ausgleich (30‘). Ein Wirkungstreffer, denn die SGSGB verlor zunehmend ihre Linie, und die Platzherren wurden stärker. Richtig gefährlich wurde es für das Tor von Keeper Marcello Ernst jedoch kaum. Bis in die Nachspielzeit des ersten Durchgangs hinein, als Simonswald die Lage mehrfach nicht klären konnte und Webel am Ende zum 2:1 traf.

Nach dem Seitenwechsel fanden die Gäste zunächst kein Mittel, die Defensive der Heimelf zu knacken. Die beste Chance zum Ausgleich vergab F. Siegmann, der nach Vorarbeit von B. Wölfle einen Gegenspieler auf der Torlinie anschoss (68‘). Gundelfingen machte es besser und profitierte von einem weiteren Simonswälder Patzer. Nutznießer war diesmal Rückert mit dem 3:1 (78‘). Die Einwechslungen der B-Junioren Moritz Weiner und Moritz Schneider bliesen frischen Wind ins Spiel der Gäste. Während M. Weiner mit einigen rustikalen Grätschen seine Mitspieler aufrüttelte, brachte M. Schneider zusammen mit dem ins Mittelfeld vorgezogenen Innenverteidiger Simon Fehrenbach mehr Klarheit und Struktur in die Offensivaktionen der Gäste. Ein gelungener Spielzug über mehrere Stationen führte dann auch prompt zum Anschlusstreffer durch F. Siegmann (84‘). In der spannendenden Schlussphase kam es noch zu einigen unübersichtlichen Aktionen im 16er der Gastgeber, doch letztendlich wollte der Ausgleich nicht mehr gelingen.

Bei einem solchen Duell auf Augenhöhe entscheiden oftmals Kleinigkeiten. Die Einheimischen machten weniger Fehler, was insgesamt den Ausschlag zu ihren Gunsten gab. Zu allem Überfluss stürzte Außenverteidiger Dennis Nopper nach einem Zweikampf unglücklich auf den Kopf und musste die Nacht mit Verdacht auf Gehirnerschütterung in der Klink verbringen. Gute Besserung auch von dieser Stelle, Badstuber.

2018 B1 EliasB-Junioren stürmen ins Halbfinale
Spielbericht: Simon Schonhardt
Vor großer Zuschauerkulisse präsentierte sich die Mannschaft von Olli Hug und Niklas Klink vom Anpfiff weg hochkonzentriert. Dennoch hatten die Platzherren früh einige Schrecksekunden zu überstehen. Keeper Elias Hug ebnete seiner Mannschaft aber mit einem gehaltenen Foulelfmeter (4') und einer tollen Parade (8') den Weg zum Sieg. Die SGSGB gewann aus diesen Aktionen heraus Aufwind, spielte engagiert nach vorne und ging Mitte des ersten Durchgangs durch ein Tor von Sandro Cosma mit 1:0 in Führung. Einziges Manko blieb wie so oft in den letzten Wochen die mangelhafte Chancenverwertung.

2018 B1 FrühstückDirekt nach der Pause köpfte Innenverteidiger Moritz Weiner zum 2:0 (43') ein. Eine Viertelstunde später nutzte S. Cosma eine gelungene Vorarbeit von Moritz Schneider zum vorenscheidenden 3:0. Damit war der ärgste Widerstand der Gäste aus dem Freiburger Rieselfeld gebrochen. Mehr als den Ehrentreffer in der Nachspielzeit ließen unsere Jungs nicht mehr zu. Unterm Strich steht ein hochverdienter Erfolg und der Einzug ins Halbfinale. Termin und Gegner stehen noch nicht fest.

Die Basis des Erfolgs wurde zurvor im Cafe Märchengarten gelegt. Dort traf sich die gesamte Mannschaft zum Frühstück, holte sich die notwendigen Körner und stimmte sich gemeinsam auf das anstehende Pokalspiel ein.


Am Osterwochenende stehen den B- und A-Junioren  der SG Simonswald-Gutach/Bleibach interessante Spiele ins Haus. Dazu laden beide Mannschaften alle Freunde des Jugendfussballs herzlich ein und freuen sich über zahlreiche Unterstützung.

Ostermontag, 02.04. um 13 Uhr in Wildtal
Erster gegen Zweiter
SpVgg GuWi A vs SCSGB A
Unsere A-Junioren liegen derzeit zwei Punkte vor der zweitplatzierten SG Gundelfingen-Wildtal an der Tabellenspitze. Allerdings hat GuWi ein Spiel weniger ausgetragen Der Ausgang dieses Spitzenduells ist für beide Teams richtungsweisend für den Rest der Saison und lässt insofern Spannung und Dramatik erwarten.

Die  A-Junioren haben Fasnet  und Schiebeschlage gut weggesteckt und sind
mit drei Siegen aus drei Spielen optimal aus der Winterpause gekommen. Von personeller Seite aus betrachtet steht dem Trainer-Trio Klank/ Schneider/ Springweiler bis auf die langzeitverletzten Nicolas Evers, Tobias Karcher und Sören Wernet der gesamte Kader zur Verfügung.

Ostersamstag, 31.03. um 14 Uhr in Simonswald
Bezirkspokal Viertelfinale
SGSGB B1 vs SvO Rieselfel
d B1
Die Mannschaft vom Trainer-Duo Olli Hug und Niklas Klink trifft im Viertelfinale des diesjährigen Bezirkspokal-Wettbewerbs auf die Altersgenossen des SvO Rieselfeld. Dabei kommt es zu einem interessanten Quervergleich der beiden aktuell in der Kreisliga 1 bzw. 2 jeweils zweitplatzierten Teams. Drei Spiele, drei Siege lautet die makellose Bilanz der B1 nach der Winterpause, die dabei gezeigten Leistungen waren aber doch eher durchwachsen. Gegen die stark einzuschätzenden Freiburger Vorstädter müssen unsere Jungs auf jeden Fall mindestens eine Schippe drauflegen, wenn sie eine Runde weiter kommen wollen.

Aus personeller Sicht können die Trainer wieder mit dem Einsatz des zuletzt angeschlagenen Kapitäns Sebastian Franz rechnen. Mirco Hug, Simon Schonhardt müssen verletzungsbedingt kurzfristig passen. Ebenso Lukas Weis (Zehenbruch) und Rekonvaleszent Jonathan Klink.

Spielberichte KW 13

JSG E2 - SV Glottertal E2 2:4 (2:2)

Hier der erste Spielbericht von Linus Burger, unserem neuen freien Mitarbeiter in der Redaktion.
In der Anfangsphase hatte Simonswald das Spiel im Griff. Cedric Schultis legt das runde Leder direkt ins untere Eck, der Torwart von Glottertal sieht ganz schön unglücklich aus. Nevio Sucic schießt in die Mitte, ein Glottertäler hält das Bein hin und der Balll geht zum 2:0 direkt in die rechte Torecke. Kurze Zeit später passt ein Spieler der Simonswälder direkt am eigenen Torwart Linus Burger vorbei, ein Gegenspieler erwischt den Ball und schießt das 2:1. Nach einem wunderschön herausgespielten Angriff erzielen die Gäste noch vor der Pause das 2:2.
In der zweiten Hälfte ist Glottertal klar die bessere Mannschaft. Ein Ball kommt direkt auf einen Glottertäler, der ganz alleine im Strafraum steht und zum 2:3 verwandelt. JSG-Torwart Linus Burger hat keine Chance abzuwehren. Kurze Zeit später kommt ein Ball direkt ins untere Eck der Simonswälder, Linus Burger versucht alles und streckt sich bis zum geht nicht mehr, kann aber das 2:4 nicht verhindern. Die Platzherren versuchen nochmal ran zu kommen, aber der unparteiische Schiedsrichter Tobias Schneider pfeift das Spiel ab. Der Simonswälder Trainer Dieter Preis ist nach dem Spiel ein bisschen sauer und sein Co-Trainer Manuel Wetzel auch, da die Mannschaft viel besser spielen kann.


SG Hecklingen A – SGSGB A 0:6 (0:2)

Luca Schultis brachte die SGSGB früh in Führung (10‘). Danach hatten die Kunstrasen-verwöhnten Gäste mehr Mühe mit dem holprigen Geläuf als mit dem Gegner. Zahlreiche Chancen unserer Jungs blieben ungenutzt, ehe Jonas Wehrle kurz vor der Pause das 0:2 (41‘) markierte.
Unmittelbar nach Seitenwechsel legte Marius Hajduk mit dem 0:3 (51‘) nach. In der Folgezeit spielte Simonswald-Gutach/Bleibach  die Partie souverän zu Ende ohne jedoch zu glänzen. M. Hajduk mit seinem zweiten Treffer (67‘), Flo Siegmann (74‘) und ein Eigentor der Gastgeber (89‘) führten zum ungefährdeten Erfolg.


SGSGB B1 - SG Wyhl B1 4:3 (3:1)
Spielbericht: Simon Schonhardt

Es ging gut los. Den frühen Führungstreffer der Gastgeber durch Moritz Schneider (2‘) glichen die Wyler nur zwei Minuten später aus. Danach wogte das Spiel hin und her mit Chancen auf beiden Seiten. Die Heimelf belohnte sich durch Tore von M. Schneider und Sandro Cosma mit dem 3:1-Halbzeitstand.
Nach dem Seitenwechsel folgte allerdings die kalte Dusche in Form von zwei Toren der Wyhler zum zwischenzeitlichen Ausgleich. Johannes Kanstinger brachte unsere Jungs mit einer sehenswerten Direktabnahme nach Ecke von M. Schneider mit 4:3 in Führung. Diese brachte die Heimelf mit viel Herz und Kampf über die Zeit.

Weitere Ergebnisse:
Freiamt C1 – SGSGB C1 0:3
JSG E1 – Ebnet E1 2:1

Spielberichte KW 12
2018 C1 Breisgau
SGSGB C1 - SG Breisgau C1 6:0 (2:0)
Die Mannschaft vom Trainer-Duo Pietro Bitto und Nico Danzé erwischte einen Sahnetag und brachte dem bislang ungeschlagenen Tabellenführer die erste Saisonniederlage bei. Vom Anstoß weg bis zum Schlusspfiff waren unsere Jungs der SG Breisgau in allen Belagen deutlich überlegen. Wenn etwas im Spiel der Platzherren zu bemängeln wäre, dann die schlechte Chancenverwertung, denn angesichts der Vielzahl guter Einschussmöglichkeiten allein vor der Pause hätte mehr herausspringen müssen, als die 2:0-Führung zur Halbzeit durch Tore von Tim Brugger und Nicola Schultis.

In den ersten Minuten nach dem Wechsel war ein Aufbäumen der Gäste erkennbar, dieses erlahmte jedoch, als SGSGB-Keeper Hannes Heitzmann die einzige gefährliche Torchance der Breisgauer vereitelte (42').
Spästestens mit T. Bruggers zweitem Treffer zum 3:0 (47') war der Widerstand der SGB gebrochen. Fortan zerlegte die Heimelf ihren Gegner förmlich in seine Einzelteile. Zwei Tore des an nahezu allen gefährlichen Offensivaktionen der Platzherren beteiligten Lukas Fehrenbach und eine Volley-Abnahme von Daniele Bitto nach einem Freistoß führten zum letztendlich hochverdienten 6:0-Kantersieg der SG Simonswald-Gutach/Bleibach.

2018 A KreisSGSGB A - SG Wagenstadt A 2:1 (0:0)
Die Mannschaft vom Trainer-Triumvirat Klank-Schneider-Springweiler zeigt sich nach einer eher durchwachsenen Winter-Vorbereitung auf einem guten Weg. Dem ungefährdeten 0:3-Sieg zum Rückrundenauftakt in Prechtal (Tore: Ben Wölfle, Timo Scheider und Simon Fehrenbach) folgte nun ein Arbeitssieg gegen die SG Wagenstadt. Damit eroberten unsere Jungs vorerst die Tabellenführung,

Die SG Simonswald-Gutach/Bleibach hatte in der ersten halben Stunde deutliche Vorteile. Gute Chancen von Simon Fehrenbach (18‘) und Jonas Wehrle (24‘) blieben jedoch ungenutzt. Gegen Ende des ersten Durchgangs kam Wagenstadt besser ins Spiel und ließ ebenfalls zwei dicke Möglichkeiten liegen.


Nach dem Seitenwechsel wurden die Gäste immer stärker und gingen nicht einmal unverdient durch ein Tor von Noah Hermann mit 0:1 (60‘) in Führung. Danach hielt SGSGB-Keeper Michael Fuhrmann die Gastgeber mit zwei gelungenen Paraden im Spiel. Erst mit der Versetzung des spielstarken Innenverteidigers S. Fehrenbach ins Mittelfeld wurden die Offensivaktionen der Gastgeber wieder zwingender.

Mit einem Freistoß an die Querlatte (66‘) gab Luca Schultis das Signal zur Schlussoffensive. Ein weiterer Standard der Platzherren mündete in den Ausgleich. S. Fehrenbach traf nach einer Hereingabe von Timo Schneider zum 1:1 (69‘). Der nach mehr als zwei Jahren Auszeit reaktivierte Flo Gutmann zeigte, dass sein linker Fuß noch immer eine Waffe ist. Gäste-Keeper Thomas Wujan konnte einen Schuss des Flügelspielers nicht festhalten, Jonas Wehrle bewies seinen Torriecher und schob den Abpraller über die Linie (77‘). In der verbleibenden Spielzeit drückten die Gäste auf den Ausgleich, doch die SGSGB verteidigte aufmerksam und engagiert und brachte den knappen Vorsprung relativ sicher ins Ziel.

Riegel B1 - SGSGB B1 1:4
Spielbericht: Simon Schonhardt
Auf schwierigen Geläuf in Malterdingen konnte die B1 nach dem Sieg zum Auftakt der Rückrunde gegen Prechtal gegen Riegel nachlegen. Simonswald hatte den Gegner gut im Griff, einziges Manko im Spiel der Gäste war die fehlende Konsequenz vor dem Tor. Letztendlich führten zwei Torwartfehler der Platzherren zur Führung der Simonswälder. Moritz Schneider und Sandro Cosma waren die Nutznieser und trafen zum 0:2-Pausenstand. Auch nach dem Seitenwechsel spielten unsere Jungs weiter dominant. M. Schneider mit seinem zweiten Treffer und Louis Wehrle erhöhten auf 0:4. Der Ehrentreffer gelang der SG Riegel kurz vor dem Abpfiff.

JSG D - SV Kappel D1 5:1
Spielbericht: Tobias Karcher
Von Beginn an entwickelte sich ein Spiel auf ein Tor. Mitte der ersten Halbzeit erzielte Toni auf Zuspiel von Marian das 1:0. Mit dem Halbzeitpfiff erhöhte Toni mit einem direkt verwandelten Freistoß von der Strafraumkante auf 2:0. Paul und Marian aus spitzem Winkel erhöhten nach der Pause auf 4:0. Gegen Ende des Spiels gelang Kappel der Ehrentreffer.

S
pielberichte KW 11

2018 B1 KabineSGSGB B1 - SG Prechtal B1  4:0
Spielbericht: Simon Schonhardt
Der Mannschaft vom Trainer-Duo Olli Hug und Niklas "NK4" Klink  gelang mit dem Sieg im D
erby gegen die SG Prechtal ein erfolgreicher Start in die Rückrunde. Die Platzherren traten über die gesamte Spielzeit sehr dominant auf und belohnten sich mit einem deutlichen und hochverdienten Heimerfolg, der durchaus noch höher hätte ausfallen können. Die Tore für die überlegenen Hausherren erzielten Johannes Fischer, Moritz Weiner, Jonas Keller und Mirco Hug.

Die dritte Halbzeit wurde in der Kabine derartig lautstark gefeiert, dass sogar die Trachtenkapelle beim Proben zeitweise außer Takt geriet.


SC Gutach/Bleib. D1 - JSG D 4:4
Spielbericht: Tobias Karcher
Julian konnte die frühe Führung der Gastgber mit einem Kopfball ausgleichen. Ein Fehlpass in unserer Abwehr nutzen die Hausherren zum 2:1. Marian traf noch vor der Pause zum Ausgleich. Nach dem Wechsel wurde Gutach-Bleibach überlegen und zog auf 4:2 davon. Unsere Jungs gaben sich nicht geschlagen und glichen im Endspurt aus. Paul erzielte das 4:3, ehe Erik mit einem Weitschuss aus gut 20 m das 4:4 markierte. Danach hatten die Gäste sogar noch zwei gute Chancen um zu gewinnen, doch letztendlich blieb es beim gerechten Unentschieden.


Weitere Ergebnisse:
JSG B2 - Tuniberg B2  4:1
JSG C1 - Rieselfeld C1  0:3
PTSV Jahn FR C3 - JSG C2  7:0
JSG E2 - Kollnau E2  3:3


04.03.18 - JSG D vs. SC Freiburg D 0:17
2018 D PokalErwartungsgemäß war für das Team von Trainer Tobias Karcher im Achtelfinale des diesjährigen Bezirkspokal-Wettbewerbs Endstation.

Unsere D-Junioren leisteten erbitterte Gegenwehr, waren den Altersgenossen des SC Freiburg jedoch nicht gewachsen und verloren das Match mit 0:17.

Trotz der hohen Niederlage durften die Jungs erhobenen Hauptes vom Platz gehen, haben sie doch im Rahmen ihrer Möglichkeiten alles gegeben.


23.02.18 - E1 beim Hallenturnier in Buchholz
2018 E1Beim letzten Hallenturnier in diesem Winter zeigte sich die E1 nochmal in Topform und erkämpfte sich gegen die Mannschaften aus Freiburg, Sexau, Kollmarsreute, Gundelfingen und Gastgeber Buchholz einen hervorragenden 3. Platz.

Höhepunkt war der 2:1-Sieg gegen die bis dahin ungeschlagene E1 der Sp
fr. Eintracht Freiburg.


21.01.18 - G-Junioren beim Hallenturnier in Winden
2018 G JuniorenUnsere im Spätjahr 2017 neuformierten G-Junioren waren beim Hallenturnier der Spfr. Winden mit zwei Mannschaften am Start.

Unbestätigten Quellen zu Folge, hatten die Trainer Vincenzo Giacobone und Patrick Gehring alle Hände voll zu tun, um die Rasselbande zu bändigen. Die Unterstützung von
Co-Trainer Marian Gehring kam da wie geru
fen.





06.01.18 - Doppelsieg der JSG beim Hallenturnier in Furtwangen
2018 D Halle2018 E1 HalleUnsere D-Junioren mit den Trainern Tobias Karcher und Michael Rombach sowie die E1 mit dem Trainer-Duo Andreas Gantert und Holger Nitz landeten mit ihren Teams Turniersiege.


Die D qualifizierte sich mit Siegen über Furtwangen und Lenzkirch sowie einem Remis gegen Gütenbach ungeschlagen für's Halbfinale. Dort behielten unsere gegen Feldberg mit 2:1 die Oberhand. Im Finale setzten sich die Simonswälder deutlich gegen Schonach mit 3;:0 durch.


Die E1 beendete die Vorrunde nach Siegen über Furtwangen, Lenzkirch und SSC Donaueschingen als Tabellenführer. Im Halbfinale wurde der favorisierte FC Bad Dürrheim mit 3:0 geschlagen. Krönung eines gelungenen Auftritts war das Finale gegen Gastgeber Furtwangen. Nach regulärer Spielzeit stand es 1:1 und so musste das 9m-Schießen die Entscheidung bringen. Unsere Jungs hatten vom Punkt die besseren Nerven und sicherten sich den Turniersieg.

05.01.18 - Hallenturnier in Bad Krozingen
2018 A Jugend HalleDie A-Junioren sind erfolgreich ins Neue Jahr gestartet. Beim Hallenturnier in Bad Krozingen spielte sich das Team von Coach Hansi Schneider bis ins Finale durch. Dort mussten sich die Jungs allerdings den Gastgebern geschlagen geben. Der zweite Platz wurde dennoch ausgiebig gefeiert.

Es spielte folgende Besetzung:
hinten v.l.: Kevin Schlegel, Marius Hajduk, Ben Wölflem Flo Siegmann, Jonas Wehrle
vorne v.l.: Luca Schultis, Hussein Khazaal, Michael Fuhrmann, Akram Almohammad

Einziger Wermutstropfen des ansonsten rundum gelungenen Auftritts im Markgräflerland ist die Verletzung von Marius Hajduk, der mit einem Bänderriss im Fuß für längere Zeit ausfallen wird. #epaarhinterdLöffel


25.11.17 - Dritte Halbzeit der B1-Junioren
Nach dem Sieg über Bahlinger SC B2 ging unsere B1 zusammen mit ihren Trainern Olli Hug und Niklas Klink nahtlos über in die dritte Halbzeit. Das Sportheim wurde zum Ally
2017 B Jugend DartPalls und das mannschaftsinterne Dart-Turnier nahm seinen Lauf. Sogar drei Nummerngirls wurden eingeladen. Nachdem alle genügend Zielwasser intus hatten, flogen die Pfeile reihenweise in die triple twenty.




Spielberichte KW 47

SG March A – SGSGB A 2:3 (1:2)

In einem hart umkämpften Spiel gelang den A-Junioren ein wichtiger Sieg. Flo Siegmann per Elfmeter und Luca Schultis brachten unsere Jungs bis Mitte des ersten Durchgangs mit 0:2 in Führung. Dieser Vorsprung war jedoch trügerischer Natur zumal March noch vor der Pause den Anschlusstreffer erzielte. Nach dem Seitenwechsel gelang den Gastgebern der Ausgleich (70‘) und alles rechnete mit einer Punkteteilung, ehe der eingewechselte Tobias Karcher das 2:3 (82‘) erzielte. Mit vereinten Kräften retteten die Gäste das knappe Ergebnis ins Ziel. Dank dieses Dreiers und des gleichzeitigen Punktverlusts der SG Gundelfingen sprangen unsere A-Junioren an die Tabellenspitze, die man bis in die Morgenstunden ausgiebig gefeiert hat.

SG Prechtal A – SGSGB A 5:0 (3:0)
Völlig indisponiert präsentierten sich die A-Junioren im Pokalspiel unter der Woche gegen Prechtal. Die Niederlage im oberen Elztal war bereits nach gut zehn Minuten quasi besiegelt, denn zu diesem Zeitpunkt führten die Gastgeber schon mit 3:0. Zwar hielten die Gäste in der Folgezeit etwas mehr dagegen, was am verdienten Erfolg der Platzherren jedoch nichts änderte. Mit zwei Toren in der Schlussphase stellte Prechtal den Erfolg sicher.
 

SGSGB B1 – Bahlinger SC B2 5:1 (2:1)
Moritz Schneider erzielte die Führung für die Gastgeber, die Bahlingen quasi im Gegenzug ausgleichen konnte. Einen direkten Freistoß von Moritz über die Mauer hinweg konnte der Gästekeeper noch parieren, doch gegen den Nachschuss von Sandro Cosma war er machtlos. Mit 2:1 wurden die Seiten gewechselt, auch weil Keeper Elias Hug einige gute Chancen der Kaiserstühler entschärfte. Die Bahlinger Reserve gefiel mit technisch sauberem Spiel, doch die Effizienz blieb dabei auf der Strecke. Weitaus zielstrebiger agierten unsere Jungs. Sandro sorgte mit dem 3:1 (56‘) für die Vorentscheidung. Johannes Kanstiger erzielte das 4:1 und Lukas Weis stellte mit dem 5:1 nach feiner Vorarbeit von Lukas Siegmann den Endstand sicher.

SGSGB B1 – SG Wasser-Kollmarsreute B1 6:0 nach Urteil
Der Trainer des punktlosen Tabellenschlusslichts hatte zum Spieltermin nach eigener Auskunft nur elf B-Jugendliche zur Verfügung. Er weigerte sich sein Team mit C-Junioren aufzustocken und verzichtete kampflos auf die Austragung der Begegnung. Er wolle sich - so seine Begründung gegenüber unserem Trainer Olli Hug - ein Debakel ersparen. Der Staffelleiter ärgerte sich wie wir über diese unsportliche Einstellung. Entsprechend schnell fiel das Urteil. Eine saftige Strafe dürfte obendrein folgen.

SGSGB C1 – SG Vogtsburg C1 6:1 (3:1)
Die C1 kommt immer mehr in Fahrt und fuhr gegen die Kaiserstühler den dritten Sieg in Folge ein. Die Tore für unser Team erzielten Lukas Fehrenbach (2), Mischa Schweikle, Dario d‘ Ambrosio, Dario Calabretta und Daniele Bitto.

SCSGB C2 – SG Kirchzarten C2 1:2 (1:1)
Das frühe Tor zum 1:0 (4‘) durch Fabrizio Beninati reichte nicht aus, um zu punkten. Die Dreisamtäler glichen noch vor der Pause aus und erzielten unmittelbar nach Seitenwechsel die Führung, die sie bis zum Schlusspfiff nicht mehr abgaben.


Spielberichte KW 46

SGSGB A - Bahlinger SC A2  4:1 (2:0)
Insbesondere in der ersten halben Stunde zeigte unsere Jungs eine gute Leistung und lagen durch Tore von Jonas Wehrle und Akram verdient mit 2:0 vorne. Im weiteren Spielverlauf fand Bahlingen 2 besser in die Partie und erzielte unmittelbar nach der Halbzeit den Anschlusstreffer. Ben Wölfle stellte mit seinem Treffer zum 3:1 den alten Abstand wieder her. Ein Eigentor der Gäste sorgte für die Entscheidung.

SGSGB A – Alem. Zähringen A 3:0 (0:0)
Unsere A-Junioren taten sich schwer gegen das Tabellenschlusslicht und sicherten sich die drei Punkte erst im zweiten Abschnitt durch Tore von Flo Siegmann (2) und Akram.

FC Emmendingen B2 - SGSGB B1 0:1 (0:0)
Spielbericht: Simon Schonhardt
Mit dem Ziel, mit dem Tabellenführer punktemäßig gleichzuziehen reiste die B1 nach Emmendingen. Trotz Chancenplus für unsere im ersten Durchgang ging’s torlos in die Kabinen. Auch nach der Pause erspielten sich die Gäste gute Chancen, einzig die fehlende Konsequenz im Abschluss verhinderte den Torerfolg. Als die Heimelf fünf Minuten eine weitere Chance der SGSGB von der Torlinie klären konnten, sah alles nach einer Punkteteilung aus. Zwei Minuten vor Spielende erlöste Lukas Weis die Gäste mit dem Siegtreffer.

SG Au-Wittnau B2 – SGSGB B2 3:3 (2:2)
Elias Hug sicherte der B2 mit seinem Ausgleichstreffer drei Minuten vor dem Ende einen Teilerfolg im Hexental. Die weiteren Tore erzielten Jonas Keller und Lukas Siegmann.

SGSGB B2 - SG Oberried B2 4:1 (2:0)
Die B2 ließen gegen die Dreisamtäler nichts anbrennen. Calvin Kopanka und Jeremia Steffan vor bzw. Jonas Keller und Elias Hug nach der Pause sorgten für klare Verhältnisse. Der zwischenzeitliche Anschlusstreffer der Gäste per Elfmeter zum 3:1 änderte nichts an den Kräfteverhältnissen.

FC Denzlingen C2 – SGSGB C1 0:6 (0:1)
Die C1 zeigt sich weiterhin in Torlaune, wobei es bis zur Halbzeit noch nicht nach einem solch deutlichen Erfolg aussah. Daniele Bitto sorgte für die knappe Führung der Gäste zum Seitenwechsel. Tim Brugger und Lukas Fehrenbach per Elfer brachten unser Team auf die Siegerstraße. Dario d’Ambrosio, Mischa Schweikle und nochmals Lukas Fehrenbach sorgten für den Endstand.

SGSGB C2 – SG Wasser/ Kollmarsreute C2 2:1 (1:1)
Mit dem dritten Sieg in Serie zog unsere C2 an den Emmendinger Vorstädtern vorbei. Tim Brugger glich die Führung der Gäste noch vor der Pause aus. Als viele schon mit einer Punkteteilung rechneten behielt Nicola Schultis die Nerven und erzielte nur wenige Minuten vor dem Schlusspfiff per Elfmeter den vielumjubelten Siegtreffer.

SG Königschaffhausen C2 - SGSGB C2 0:1 (0:1)
Arg ersatzgeschwächt fuhr unsere C2 an den Kaiserstuhl. Die dort gezeigte Leistung war jedoch aller Ehren wert und so brachte das Team von Julian Dischinger und Levin Gulev-Overhues drei Punkte mit nach Hause. Den entscheidenden Treffer erzielte Philipp Stratz bereits vor der Pause.

JSG D - SG Elzach D1 3:2 (2:2)
Spielbericht: Tobias Karcher
Nach einer Viertelstunde lagen unsere D-Junioren durch zwei Tore von Marian in Führung. Elzach nutzte noch vor der Pause zwei Simonswälder Fehler in der Abwehr zum Ausgleich. Nach dem Wechsel war Elzach spielerisch überlegen, doch Jan hielt uns mit zwei Glanzparaden in der Partie und Benni klärte in letzter Sekunde. Unser einziger Torschuss in der zweiten Halbzeit brachte kurz vor Schluss den Sieg. Nach einem langen Ball von Felix setzte sich Toni stark durch und spitzelte im Fallen den Ball zu Julian, der das 3:2 erzielte.

JSG D - SG Glottertal D1 1:5 (1:0)
Spielbericht: Tobias Karcher
Sebastian erzielte nach Vorlage Toni das 1:0. Im Laufe des Spiels kam Glottertal immer besser zurecht und spätestens nach dem Seitenwechsel waren die spielstarken Gäste deutlich überlegen. Mit zwei Toren drehte Glottertal das Spiel. Die JSG ließ danach zwei gute Chancen zum Ausgleich ungenutzt. Die Gäste machten es besser und erzielten drei weitere Tore zum Endstand.

Weitere Ergebnisse:
Elzach E1 - JSG E1  3:1
JSG E1 - Winden E1  0:4
Kollnau E1 - JSG E1  1:7
JSG E1 - Prechtal E1  2:3

Gutach E2 - JSG E2  0:5
JSG E2 - Prechtal E2  1:6
Elzach E2 - JSG E2  1:1
JSG E2 - Freiamt E2  1:5



Spielberichte KW 45

SGSGB A – SG Endingen A2 8:1 (4:1)

Unsere A-Junioren zeigten sich von der vor Wochenfrist erlittenen ersten Saisonniederlage gut erholt. Timo Schneider stellte mit seinem Doppelpack (14‘ und 17‘) die Weichen früh auf Sieg. Endingen gelang der Anschlusstreffer (19‘) ehe Akram und Jonas Wehrle auf 4:1 erhöhten. Auch nach dem Wechsel blieben unsere spielbestimmend und erzielten durch Simon Fehrenbach (2) Ben Wölfle sowie Flo Siegmann die weiteren Tore zum hochverdienten Heimsieg.

SG Waldkirch B1 – SGSGB B1 1:4 (1:2)
Spielbericht: Johannes Kanstinger
Trotz schlechten Wetters verfolgten um die 150 Zuschauer das Derby. Nach umkämpfter Anfangsphase brachte Sandro Cosma die Gäste in Führung.Kurz nach der Pause konnten die Waldkircher ausgleichen. Moritz Weiner brachte die SGSGB per Kopf nach einer Ecke abermals in
Führung. Die Kandelstädter drückten danach auf den Ausgleich, doch die Deckung der Gäste hielt stand. In der Nachspielzeit bauten Moritz Schneider und Lukas Weis die Führung zum 1:4-Endstand aus.

SG Nordweil B2 – SGSGB B2 7:2 (5:0)
Untergang im Heckenland. Bereits zur Halbzeit war die Messe gelesen, denn die Gastgeber führten mit 5:0. Nach dem Seitenwechsel zogen die Gastgeber auf 7:0 davon, ehe die Gäste mit zwei Toren von Jeremia Steffan und Gianluca Bitto wenigstens etwas Ergebniskosmetik betreiben konnten.

SGSGB C1 – SG Kenzingen C1 1:2 (0:0)
Die C1 war in der Anfangsviertelstunde deutlich überlegen, versäumte es jedoch, diese Überlegenheit in Tore umzumünzen. Mit zunehmender Spieldauer kamen die Gäste besser ins Spiel und erzielten unmittelbar nach der Pause das 0:1. Die Platzherren bemühten sich in der Folge, mussten jedoch das 0:2 Hinnehmen. Der Treffer zum 1:2 in der Nachspielzeit durch Daniele Bitto fiel leider zu spät.

SGSGB C2 – SG Kenzingen C2 4:4 (1:3)
Unsere C2 schaffte ein großartiges Comeback und rettete aus einem bereits verloren geglaubten Spiel wenigstens noch einen Punkt. 1:4 lag das Team von Julian Dischinger und Levin Gulev-Overhues bereits zurück, ehe man die Aufholjagd startete. Fabrizio Beninati, Ben Khuu und Simon Disch sorgten mit ihren Toren für ein verdientes Remis.

SG Merdingen D - JSG D 0:4 (0:3)
Spielbericht: Tobias Karcher
In der zweiten Runde des Bezirkspokals umkurvte Julian nach Schnittstellenpass von Marian den Torwart und erzielte das frühe 1:0. Toni und Paul erhöhten später auf 3:0. Nach der Halbzeit hielten die Gäste die Null. Ein Konter bugsierte ein einheimischer Spieler zum 0:4 ins eigene Netz. Im Achtelfinale treffen unsere D-Junioren mit Trainer Tobias Karcher im Frühjahr zu Hause auf die U12 des SC Freiburg U12.


FC Waldkirch D1 - JSG D 5:0 (1:0)
Spielbericht: Tobias Karcher
Simonswald verteidigte tief stehend und machte es dem Tabellenführer schwer, Chancen herauszuspielen. Ende der ersten Halbzeit fiel nach einem abgefälschten Schuss das 1:0. Die erste Lücke in der Gästeabwehr wurde sofort mit dem 2:0 bestraft. Mit zunehmender Spieldauer musste unsere D-Jugend die Deckung lockern, was Waldkirch kurz vor Ende mit dem 3:0 ausnutze. In der Nachspielzeit fielen die beiden weiteren Treffer für den FCW.



Spielberichte KW 41


SG Sasbach A – SGSGB A 4:2 (3:1)

Die A-Junioren mussten am Kaiserstuhl die erste Saisonniederlage einstecken, die nach Aussage von Trainer Philipp Klank auch völlig verdient zu Stande kam. Sich selbst nach drei Siegen in Folge überschätzt, den Gegner unterschätzt, dazu noch die frühe Führung durch ein Tor von Simon Fehrenbach (1‘). Unser Tea, war infiziert vom süßen Gift der Überheblichkeit. Sasbach erspielte sich bis zur Pause eine 3:1-Führung und Simonswald schaffte es nicht mehr, den Schalter umzulegen. Zwar kamen die Gäste durch ein Tor von Luca Schultis nochmals auf 3:2 (62‘), doch durch eine unnötige Rote Karte schwächte sich die SGSGB in der Schlussphase selbst und musste in Unterzahl das entscheidende 4:2 (85‘) hinnehmen.

2017 Spielszene B2 1SGSGB B2 – Al. Zähringen B2 8:2 (4:2)
Die B2 zeigte eine gute Leistung und besiegte die Freiburger Vorstädter auch in der Höhe verdient. Zur Pause führten die Einheimischen bereits mit 4:2. Nach dem Wechsel wurde die Überlegenheit des Teams von Bernd Klink noch deutlicher und mit weiteren vier Treffern wurde der hohe Sieg sichergestellt. Torschützen: Lukas Weis (4), Calvin Kopanka (2), Lukas Hamann, Elias Hug (je 1).


SGSGB B1 – FC Denzlingen B1 1:1 (1:1)

Spielbericht: Simon Schonhardt
Unsere bislang ungeschlagene B1 tat sich gegen noch sieglose Denzlinger von Anfang an sehr schwer. Folgerichtig wurden die Einheimischen mit dem 0:1 (30‘) bestraft. Nach schönem Solo und Doppelpass mit Jonas Keller erzielte Moritz Schneider kurz vor der Pause das 1:1.
Nach dem Wechsel hatten die Platzherren zwar mehr Ballbesitz, versprühten aber kaum Torgefahr. Am Ende mussten die Jungs von Trainer Olli Hug und Co- Niklas Klink mit der Punkteteilung zufrieden sein, denn die Gäste hatten zwei dicke Chancen auf den Sieg, die SGSGB-Keeper Elias Hug mit starken Aktionen vereitelte.


SGSGB C2 – FT Freiburg C2 2:0 (1:0)
Nach der unnötigen Niederlage zum Saisonauftakt in Waldkirch zeigte sich die die Mannschaft vom Trainer-Duo Julian Dischinger und Levin Gulev-Overhues von ihrer besseren Seite und feierte gegen bis dahin noch ungeschlagene Freiburger Freie Turner einen verdienten Heimerfolg.

JSG D – JFV Dreisamtal D2 3:0 (3:0)
Spielbericht: Tobias Karcher
Keine Minute war gespielt, als Paul nach schöner Vorarbeit von Toni das 1:0 erzielte. Sebastian mit einem wuchtigen Schuss nach einer Ecke und Julian mit einem schönen Treffer sorgten für ein beruhigendes 3:0. Gegen Ende der ersten Hälfte kamen die Gäste besser ins Spiel, doch Keeper Jan war bei einigen Chancen klasse zur Stelle.
Nach der Halbzeit hatten beide Teams noch ihre Möglichkeiten, doch weitere Tore wollten nicht mehr gelingen.
Im nächsten Spiel treffen unsere D-Junioren auf die ebenfalls mit vier Siegen erfolgreich gestarteten Waldkircher D-Jugendlichen. Dort etwas Zählbares mitzunehmen, wird sehr schwer werden.


Weitere Ergebnisse
Heuweiler E1 – JSG E1  4:3
JSG E2 – Kollnau E2  4:8


Spielberichte KW 40

2017 SGSGB ASGSGB A – SG Hecklingen A 3:2 (1:1)

Die A-Junioren sind weiter im Turnierpferdmodus unterwegs und springen nur so hoch, wie sie unbedingt müssen. So gab es im dritten Saisonspiel den dritten knappen Sieg. Insbesondere in der ersten halben Stunde waren die Platzherren deutlich überlegen und hätten weit höher führen müssen, als nur mit 1:0 durch ein Tor von Akram (18‘). Doch viele gute Chancen blieben ungenutzt. Hecklingen agierte sehr viel effektiver und ging durch einen Konter und einen verwandelten Elfer in Führung. Akram mit seinem zweiten Treffer (55‘) und Flo Siegmann ebenfalls per Elfmeter nach Foul an Timo Schneider (75‘) drehten das Spiel zu unseren Gunsten. In der hektischen Schlussphase hatten die Simonswälder noch einige bange Momente zu überstehen, ehe der Sieg gefeiert werden konnte.

SG Neuenburg A – SGSGB A 0:7 (0:3)
Das Team unseres Trainer-Trios Klank, Schneider, Springweiler setzte sich in der ersten Pokalhauptrunde souverän gegen die SG Neuenburg durch. Die Tore zum deutlichen Sieg im Markgräflerland erzielten Tobias Karcher (2), Timo Schneider (FE), Flo Siegmann, Marius Hajduk, Jonas Wehrle und Sören Wernet. Letzterer zog sich kurz vor der Halbzeit eine Schlüsselbeinfraktur zu und wurde mit dem Rettungswagen in die Klink nach Müllheim gebracht. Er wurde bereits operiert und fällt für unbestimmte Zeit aus. Auch von dieser Stelle wünschen wir gute Genesung, Sören.


SG Wyhl B1 – SGSGB B1 1:5 (0:2)

Spielbericht: Johannes Kanstinger
Der dritte Sieg im dritten Saisonspiel bringt die Mannschaft von Olli Hug und Niklas Klink an die Tabellenspitze. Nach durchwachsener Anfangsphase mit einigen ungenutzten Chancen brachten Sandro Cosma (36‘) und Simon Schonhardt (40‘) die Gäste noch vor der Pause in Führung. Nach dem Seitenwechsel dominierten die Gäste deutlich. Abermals Sandro (45‘) sowie Moritz Schneider (60‘) erhöhten auf 0:4, ehe den Kaiserstühlern der Ehrentreffer gelang (69‘). Den Schlusspunkt setzte Sandro mit seinem dritten Treffer (72‘).


SGSGB C1 – SG Freiamt C1 3:2 (1:2)
Die C-Junioren brauchen derzeit immer erst den „Hallo-Wach-Effekt“ eines Rückstands, ehe sie in die Gänge kommen. So auch gegen Freiamt, als Unsere die Führung durch Dario d‘ Ambrosio aus der Hand gaben und binnen fünf Minuten mit 1:2 im Hintertreffen lagen. Dario mit seinem zweiten Treffer und Nicolas Schill drehten das Spiel wieder zu unseren Gunsten.

SGSGB C1 – SG Tuniberg Süd C1 1:4 (0:2)
Endstation erste Hauptrunde. Die C-Junioren müssen im Bezirkspokal nach der Niederlage gegen die Tuniberger früh die Segel streichen. Die Platzherren lagen schon mit 0:4 zurück ehe Daniele Bitto fünf Minuten vor dem Ende wenigstens der Ehrentreffer gelang.

FC Waldkirch C2 – SGSGB C2 3:1 (2:0)
Die C2 verpatzte ihren Saisonauftakt, Die Gäste fanden zu keinem Zeitpunkt ins Spiel und unterlagen keineswegs übermächtigen Waldkirchern verdient.

JSG D – SC Gutach-Bleibach D1 3:2 (3:2)
Spielbericht: Tobias Karcher
Die JSG legte einen Fehlstart hin und lag schnell mit 0:1 (1‘) zurück. Der Ausgleich fiel postwendend durch Julian nach schöner Vorarbeit von Toni (2‘). Danach entwickelte sich ein offenes Spiel mit Chancen für beide. Julian eroberte einen zuvor verlorenen Ball zurück und legte quer auf Toni, der zum 2:1 (23‘) einschob. Nach einem Abstimmungsfehler erzielte Gutach-Bleibach den Ausgleich. Kurz vor der Halbzeit spielte Jan einen langen Abschlag auf Toni, der sich gegen zwei Abwehrspieler durchsetzte und zum 3:2 traf.
Nach der Pause erspielten sich unsere Jungs weitere Chancen, doch der Ball wollte nicht mehr ins Tor. Hinten standen die Platzherren jedoch sicher und ließen nichts mehr zu. JSG-Trainer Tobias Karcher lobte nach dem Spiel seine Kinder für die beste Leistung in den letzten beiden Jahren.

PSV FR D1 – JSG D 1:3
Spielbericht: Tobias Karcher
Wie schon in der Vorwoche fing sich die JSG bereits in der ersten Spielminute einen Gegentreffer, als man zuvor auf der rechten Abwehrseite etwas leichtsinnig den Ball verlor. Kurz vor der Halbzeit wurde ein Treffer von Julian wegen vermeidlichem Abseits nicht anerkannt.
Nach dem Wechsel gingen die Gäste früher drauf, um den Gegner bereits in deren Hälfte unter Druck zu setzen. Nach schönem Pass von Paul in die Schnittstelle der Abwehr erzielte Toni den Ausgleich. Nun wollten Unsere drei Punkte mit nach Hause nehmen, was auch gelang. Toni erlief einen langen Ball von Sebastian traf zum 1:2. Fünf Minuten vor Spielende wurde das Spiel entschieden. Einen langen Abstoß von Felix über die gegnerische Abwehr hinweg legte Toni von der Grundlinie zurück auf Julian, der zum 1:3 einnetzte. Die Bilanz zum Auftakt: 3 Spiele – 9 Punkte, damit hat vor der Saison keiner gerechnet.

Weitere Ergebnisse:
JSG E1 – Glottertal E1          10:2
Waldkirch E2 – JSG E2          6:0


Spielberichte KW 40

SG Wagenstadt A - SGSGB A 1:2 (1:1)

Obwohl das Spiel unter keinen guten Vorzeichen stand – ein Auto voll mit Spielern fand den Weg nach Kenzingen nur mit sehr viel Mühe und traf erst eine Viertelstunde vor Spielbeginn am Spielort ein – entführten die Gäste drei Punkte aus dem Nördlichen Breisgau. Sören Wernet traf zum 0:1 (32‘), das Wagenstadt kurz vor der Pause ausgleichen konnte. Kurz nach dem Seitenwechsel erzielte Jonas Wehrle das 1:2 (5‘), das gleichzeitig den Endstand darstellte. Zwei Spiele, zwei Siege. Die A-Junioren sind sehr gut in die neue Saison gestartet. So darf's gerne weiter gehen.

SGSGB B1 – SG Riegel B1 6:0 (2:0)
Spielbericht: Simon Schonhardt
Die Gastgeber begannen konzentriert und belohnten sich in der ersten halben Stunde durch zwei Tore von Sandro Cosma und Moritz Schneider. Obwohl das Team von Olli Hug danach stark nachließ ging es mit 2:0 in die Pause.
Nach der Pause verflachte das Spiel. Dennoch hatten unsere Jungs die Lage im Griff und schraubten das Ergebnis durch vier weitere Tore von S. Cosma (2) , Jonas Keller und Louis Wehrle auf 6:0.

SGSGB B1 – SG Staufen B1 3:1 (1:1)
Spielbericht: Simon Schonhardt
Die B-Junioren qualifizierten sich mit dem Sieg über die SG Staufen für den diesjährigen Bezirkspokal-Wettbewerb. Sandro Cosma erzielte die verdiente Führung. Mitte des ersten Durchgangs fanden die Gäste besser ins Spiel und kamen durch ein sehr unglückliches Eigentor noch vor dem Wechsel zum Ausgleich.
Im zweiten Abschnitt machten es die Simonswälder wieder besser. Tore von S. Cosma und Lukas Siegmann führten zum nunmehr verdienten 3:1. Obwohl sich der Torhüter der Einheimischen verletzte, konnten die Markgräfler nichts mehr entgegen setzen und mussten mit leeren Händen die Heimreise antreten.


SGSGB B2 – SG Breisach B2 2:2 (2:2)
Die SG Breisach B2 kam mit der Empfehlung eines 12:1-Sieges gegen Ebnet 2 nach Simonswald. Da auch unsere Jungs einen guten Tag erwischten, entwickelte sich ein sehenswertes Juniorenspiel. Lukas Weis brachte die Gastgeber zweimal in Führung (7‘, 33‘), welche die Gäste noch vor dem Wechsel ausgleichen konnten.
In der zweiten Halbzeit hatten beide Teams einige Möglichkeiten zur Führung, doch keines konnte sich mehr entscheidend durchsetzen, so dass es am Ende beim leistungsgerechten Remis blieb.

SGSGB C1 – Bahlinger SC C2 4:2 (2:2)
Das Team vom Trainerduo Pietro Bitto und Nico Danzè erwischte keine guten Start in die neue Saison und lag nach einem Doppelschlag der Kaiserstühler nach einer Viertelstunde mit 0:2 im Hintertreffen. Mit zunehmender Spieldauer kämpften sich die Gastgeber dann aber zurück und schafften bis zur Pause durch Tore von Lukas Fehrenbach und Dario d‘ Ambrosio den Ausgleich.
Nach dem Wechsel legte unsere Mannschaft weiter zu und erkämpfte sich den Sieg, den L. Fehrenbach mit zwei weiteren Toren eintütete.

SV Kappel D - JSG D 1:3 (0:2)
Spielbericht: Tobias Karcher
Am vergangenen Sonntag ging die Runde für unsere D-Junioren mit ihrem Trainer Tobias Karcher los. Gleich in den Anfangsminuten hatten die Gäste die erste Chance; Tyler kam im Mittelfeld an den Ball und spielte sofort weiter auf Toni, der flach zum 0:1 (2‘) traf. In der darauffolgenden Minuten ließen die Simonswälder weitere gute Chancen liegen, ehe zehn Minuten vor der Halbzeit Marian einen langen Ball mit dem Kopf auf Toni verlängerte, der zum 0:2 (22‘) einnetzte. Kurz vor der Halbzeit verhinderte Sebastian mit einer Grätsche den möglichen Anschlusstreffer.
Nach der Pause kam Kappel etwas besser aus der Kabine und bald darauf fiel der Anschlusstreffer (36‘). In den letzten Spielminuten wurde es nochmal spannend, doch nach einem schönen Spielzug über Paul und Tyler erzielte Julian das entscheidende 1:3 (50‘). Mit der Leistung waren Unsere sehr zufrieden und freuten sich über einen gelungenen Saisonstart.

Weitere Ergebnisse
FC Sexau E1 - JSG E1                      7:1
JSG E2 – FC Denzlingen E3            2:5


Spielberichte KW 39

2017 A Jugend 1SGSGB A – SG Prechtal A 2:1 (0:0)

Derbysieger I: Vor guter Zuschauerkulisse besiegten unsere A-Junioren die SG Prechtal knapp aber verdient. Insbesondere im ersten Durchgang erspielten sich die Gastgeber ein deutliches Übergewicht, nur die Tore fehlten. Dies wurde nachgeholt, als Flo Siegmann mit einem Doppelschlag (50, 55‘) die Platzherren auf die Siegerstraße führte. Marius Hayduk ließ zehn Minuten später eine Großchance zum 3:0 liegen und so blieb es spannend, zumal Prechtal gegen Ende immer besser wurde. Jonas Schmieder verkürzte für die Gäste zum 1:2 (75‘). In der Schlussphase machten die oberen Elztäler weiter Druck, doch Simonswald hielt dagegen und brachte den knappen Vorsprung über die Zeit. Ein Schatten auf den Sieg wirft die abermalige Knieverletzung von Luca Schultis. Gute Besserung, Lord. Komme bald wieder auf die Beine.

SG Prechtal B1 – SGSGB B1 2:3 (1:1)
Derbysieger II: Unsere B1-Junioren behielten im Hexenkessel von Prechtal kühlen Kopf und brachten zum Saisonauftakt einen süßen Derbysieg mit nach Hause. Simon Schonhardt gelang mit einem satten Fernschuss aus 20m früh das 0:1 (5‘), welches Prechtal noch vor der Pause ausgleichen konnte. Moritz Schneider brachte die SGSGB per Elfer nach Foul an Sandro Cosma wieder in Führung (53‘), die Prechtal fast im Gegenzug egalisierte (56‘). Mit einem direkten Freistoß stellte Moritz Schneider auf 2:3 (65‘). Darauf blieben die Platzherren die Antwort schuldig.

JFV Tuniberg B2 – SGSGB B2 3:2 (1:1)
Durch Tore von Calvin Kopanka und Jeremia Steffan hielt unsere B2 bis in die Nachspielzeit mit dem 2:2 zumindest einen Punkt in den Händen, ehe die Tuniberger quasi mit dem Schlusspfiff das 3:2 erzielten und Unsere am Ende leider mit leeren Händen nach Hause fahren mussten.

SV Heimbach E2 – JSG E2 1:10 (1:8)
Unsere E2 setzt ein dickes Ausrufezeichen. Nachdem die Mannschaft von Coach Manuel Wetzel in der vergangenen Saison einige herbe Niederlagen zu verkraften hatte, lernt sie endlich auch mal die andere Seite der Medaille kennen. Mit einem 10:1 Sieg auswärts ist der Saisonauftakt überaus geglückt. So darf’s gerne weiter gehen.


Logo SGSGB22.09.17 - Saisonauftakt
Endlich starten auch die A- und B-Junioren der SG Simonswald/ Gutach-Bleibach in die neue Saison.
Beide Mannschaften treffen zum Auftakt auf die Altersgenossen der SG Prechtal/ Oberprechtal.

Freitag, 22.09. um 17:45 Uhr in Oberprechtal
SG Prechtal B - JSG Simonswald B
Das Team von Trainer Olli Hug und seinen Assistenten Niklas Klink und Tobias Schindler hat eine durchwachsene Vorbereitung hinter sich. In den Testspielen gab es Licht und Schatten. In der ersten Runde des Bezirkspokals konnte man am vergangenen Montag einen 3:1-Heimsieg über SG Staufen feiern. Den Schwung aus diesem Spiel gilt es nun mit ins Precht zu nehmen, um dort erfolgreich zu bestehen.

Freitag, 22.09. um 19:00 Uhr in Simonswald
JSG Simonswald A - SG Prechtal A
Nach zehn!! Wochen Vorbereitung freut sich die Mannschaft zusammen mit ihren Trainern Philipp Klank, Hansi Schneider und Jens Springweiler, dass es nun endlich losgeht. Erstes Saisonspiel, Flutlicht und Derby. Da braucht es eigentlich keine weitere Motivation.

Kann man ein Wochenende besser beginnen, als am Freitagabend bei einem Jugendspiel aufm Sportplatz? Wir glauben nicht.
Trainer und Mannschaften laden alle Interessierten herzlich ein zu den Spielen und freuen sich sehr über regen Zuschauerzuspruch.[/pb_text][/pb_column][/pb_row]

Zum Seitenanfang