SG GuWi A2 – JSG A1 2:8
Betrachtet man rein das Ergebnis, könnte man zufrieden sein. Was sollte es nach einem 8:2-Auswärtserfolg auch groß zu meckern geben?  Bei näherem Hinschauen verblasst der Glanz allerdings schnell, denn die Gundelfinger Reserve trat aus Personalmangel nur mit neun Spielern an und war nach einem Platzverweis im zweiten Durchgang sogar nur noch zu Acht. Dennoch reichte es für die Platzherren gegen überhebliche Simonswälder sogar noch zu zwei Toren. Damit bestätigte die A-Jugend einmal mehr ihren Ruf als launische DIva, deren Leistungsvermögen sehr stark von der eigenen Stimmung abhängig ist. Etwas mehr Ernsthaftigkeit und Konzentration auf das Wesentliche einiger Herrschaften ist für einen weiteren positiven Saisonverlauf sicherlich nicht hinderlich.

JFV Freiburg-Ost A2 – JSG A2  1:3
Die A2 kam trotz ungewohnter Anstoßzeit am Freitagabend um 20 Uhr in Freiburg-Kappel zu einem verdienten Erfolg über die A2 des JFV Freiburg-Ost. Das Team vom Trainer-Quartett Hussein Khazaal, Timo Schneider, Luca Schultis und Jonas Wehrle landete im zweiten Spiel den zweiten Sieg und liegt nun auf Tabellenplatz zwei. Punktgleich mit den Gastgebern, die die Tabelle derzeit anführen. Torschützen: Zweimal Theo Schill und Kevin Schlegel.

JSG B – FC Denzlingen B1 4:0
Wie das Heimspiel gegen Denzlingen am frühen Sonntagmorgen zeigte, bringt unsere B-Jugendlichen momentan nur wenig aus dem Konzept. Beim Aufwärmen verletzte sich Stammtorhüter Hannes Heitzmann und so musste Trainer Olli Hug improvisieren. Ersatzkeeper Johan Gockel war nicht gleich zu erreichen, so dass Feldspieler Calvin Kopanka das Torwarttrikot überstreifte.

Diese Personalie hatte aber nur kurze Zeit Bestand, denn Johan meldete sich fünf Minuten vor Spielbeginn telefonisch von zu Hause im Kregelbach und stand – überaus bemerkenswert – pünktlich zum Spielbeginn im Tor. Vielen Dank und großen Respekt, Johan, für soviel Einsatz und Teamgeist. Die B-Jugend hatte also drei Torhüter aufgestellt, bevor das Spiel überhaut angepfiffen wurde, und derjenige, der letztlich gespielt hat, kam direkt vom Sonntagsfrühstück und stellte sich ohne Aufwärmen  in den Kasten. Um es vorwegzunehmen: Johan spielte wie immer tadellos und zu Null.

Das Spielgeschehen an sich ist schnell erzählt. Eine absolut konzentrierte und hellwache Vorstellung in Halbzeit eins genügte der Heimelf an diesem Tag zu einem deutlichen 4:0-Erfolg gegen den FCD. In der zweiten Hälfte spielte man die Partie clever zu Ende und lies zu keinem Zeitpunkt irgendwelche Gefahr zu. Die Tore erzielten: 2 x Lukas Fehrenbach, Lukas Weis und ein Eigentor. Vier Spiele, vier Siege, dazu das Weiterkommen im Pokal. Läuft bei der B. (Spielbericht: Olli Hug)

JSG C2 - FC Waldkirch C2 12:0
Im Derby gegen Waldkirch zeigte unsere C2 eine gute Leistung und siegte auch in der Höhe verdient. In der ersten Hälfte erspielten sich die Gastgeber zahlreiche Chancen, die jedoch zum Teil fahrlässig liegen gelassen wurden. Highlight war das 3:0 durch eine einstudierte Eckballkombination von Julian und Philipp. Nach der Pause agierten unsere Jungs noch etwas offensiver und erspielten sich Chancen im Zweiminutentakt. Waldkirch kam gegen Spielende das erste Mal im ganzen Spiel gefährlich vor das Tor der Heimelf, doch Robin klärte im 1 vs. 1 und hielt die Null fest. (Spielbericht: Tobias Karcher)

Weitere Ergebnisse:
SG Müllheim C1 – JSG C1 3:2
JSG D – Tutschfelden D 7:0
GuWi E1 – JSG E1 16:2
JSG E2 – Prechtal E2 1:10


Spielberichte KW 41:

JSG A – SG Prechtal A 2:0

Nach langer Durststrecke gelang unseren A-Junioren endlich der lang ersehnte Pflichtspiel-Dreier der Saison. Die Platzherren zeigten sich im Derby gegen Prechtal von Beginn an konzentriert und erspielten sich ein deutliches Chacenplus. Zum psychologisch wichtigen Zeitpunkt kurz vor der Pause erzielte Simon Fehrenbach per Kopf nach Ecke von Flo Gutmann das 1:0. Auch nach dem Seitenwechsel hielt die Überlegenheit der Platzherren an. Einige weitere Chancen ließen die Simonswälder liegen, ehe Sandro Cosma unter gütiger Mithilfe des Prechtäler Keepers das 2:0 erzielte. Die Gäste hatten dem nichts entgegen zu setzen und so blieb es in dem jederzeit fairen Nachbarschaftsduell beim verdienten Erfolg der Gastgeber (Bericht: Simon Schonhardt)

Bahlinger SC A2 – JSG A  3:2
JSG A – FC FR St. Georgen A 0:6 (Bezirkspokal)
JSG A – SG Endingen A 1:8
Teams von Vereinen aus Weinbauortschaften scheinen unserer A-Jugend heuer nicht zu liegen, denn die Spiele gegen Endingen, Bahlingen und St. Georgen (Pokal) gingen allesamt verloren. Der Saisonauftakt gegen Endingen ging mit 1:8 gründlich daneben und auch aus Bahlingen kam man mit leeren Händen zurück. Die Tore von Kapitän Simon Fehrenbach (70‘) und Torjäger Sandro Cosma (85‘) reichten am Ende nicht, denn die Kaiserstühler erzielten in der Nachspielzeit den Siegtreffer zum 3:2.  Manchmal läuft es halt einfach nicht, denn in einem schnellen und ausgeglichenen Pokalspiel gegen Bezirksligist Freiburg St. Georgen erspielten sich unsere Jungs einige gute Möglichkeiten, die jedoch allesamt ungenutzt blieben. Ganz anders zeigten sich die Gäste, die nach Standards eiskalt einnetzten zum 0:2 zur Pause. Unmittelbar nach dem Seitenwechsel fiel erneut nach einem Standard das 0:3 und damit die Entscheidung. Der Widerstand der Platzherren war gebrochen und die Partie endete 0:6 (Bericht: Simon Schonhardt).

SG Wyhl B – JSG B 2:4
JSG B – SG Nordweil/Wagenstadt B 2:2 (Bezirkspokal)
JSG B – SG Riegel B
JSG B – FC Emmendingen B 1:4 (Verbandspokal)
SG Prechtal B - JSG B 1:2

Die B-Junioren bestritten zuletzt fünf Spiele binnen zwölf Tagen und das sehr erfolgreich. Einzig im Verbandspokal zogen die Jungs vom Trainer-Duo Olli Hug und Niklas Klink gegen Emmendingen den Kürzeren. Im Bezirkspokal hingegen reichte ein 2:2 nach Verlängerung gegen Bezirksligist Nordweil/Wagenstadt für das Weiterkommen. Und auch in der Runde läuft’s optimal, denn drei Siege aus den ersten drei Spielen lassen unsere Jungs von der Tabellenspitze grüßen. Weiter so!

JSG C1 – PTSV Jahn FR C2 0:1
SG Jechtingen C – JSG C1 3:2 (Pokal)
SF Eintr. FR C2 – JSG C2 4:0
JSG C1 – FFC C2 0:3

Nach einer knappen Niederlage in Jechtingen ereilte die C1 ein frühes Pokal-Aus. Auch in der Meisterschaft läuft es nach dem Aufstieg in die Bezirksliga derzeit noch nicht rund. Ein sehr schweres Auftaktprogramm ist mit ein Grund dafür, dass das Team von Pietro Bitto und Nico Danze nach dreio Spielen noch nichts Zählbares auf dem Punktekonto verbuchen konnte. Der ungebrochene Trainingseifer der Truppe sowie die durchaus ansprechenden Leistungen in den Spielen geben aber Anlass zu berechtigter Hoffnung, dass es in den kommenden Spielen gegen Gegner auf Augenhöhe klappen wird mit dem ersten Dreier.

Levi Hager und Adrian Schuler können vorerst nicht mithelfen, den Punktestand aufzubessern. Beide fallen mit Armbruch erstmal aus. Gute Besserung an dieser Stelle, Jungs.

JFV Untere Elz C2 – JSG C2  4:2
In der ersten Hälfte war es ein Spiel auf Augenhöhe mit Chancen auf beiden Seiten. Die Führung der Gastgeber nach einem Freistoß (10') konnte Karim kurze Zeit später ausgleichen. Nur wenige Minuten darauf gingen die Hausherren wieder in Führung. Fünf Minuten später war es Felix, der einen Freistoß zum freistehenden Jojo spielte, der das 2:2 erzielte. Anfang der zweiten Halbzeit hielt uns Robin mit zwei klasse Paraden im Spiel, während man selbst zwei Großchancen durch Karim und Philipp liegen ließ. Mitte der zweiten Hälfte geriet man erneut in Rückstand. In den Schlussminuten riskierte man nochmal alles, doch der Ausgleich wollte nicht mehr gelingen (Bericht: Tobias Karcher).

JSG C2 – Emmendingen C2  1:1
Die erste Hälfte stand man sehr tief und ließ kaum etwas zu, nach vorne versuchte man auf schnelle Konter zu setzen.In der zweiten Hälfte riskierte man schließlich ein bisschen mehr. Zehn Minuten nach der Halbzeit war Karim frei durch, verpasste jedoch freistehend vor dem Torwart den richtigen Zeitpunkt für den Torschuss. In einer dramatischen Schlussphase gingen die Gäste sieben Minuten vor Spielende etwas glücklich in Führung. Nach dem Rückstand war man kurze Zeit geschockt, doch in den Schlussminuten riskierte man alles. Nach einem Eckball in der vierten Minute der Nachspielzeit kam der Ball über Umwege zu Philip, der quasi mit dem Abpfiff zum vielumjubelden Ausgleich traf. Es hielt selbst die Trainer nicht mehr an der Aussenlinie (Bericht: Tobias Karcher).

Weitere Ergebnisse:
Hochdorf D – JSG D  4:1
Denzlingen D – JSG D  6:1
JSG D – Reute D  1:2
JSG E1 – Waldkirch E1  1:2
Prechtal E1 – JSG E1 15:1
JSG E2 – Elzach E2  0:26
St. Peter E2 – JSG E2  13:0

Zum Seitenanfang