15.11.18 - JSG Simonswald aktuell

2018 B JugendJSG B vs. FC Emmendingen B2  4:0
Die B-Junioren surfen weiter auf der Welle des Erfolgs. Nachdem Louis Wehrle, Lukas Fehrenbach und Lukas Weis binnen der ersten Viertelstunde ein beruhigendes 3:0 herausgeschossen hatten, war das Spiel gegen die Emmendinger Reserve bereits sehr früh so gut wie entschieden. Danach ließen es die Platzherren etwas ruhiger angehen, waren jedoch jederzeit Herr der Lage. Für den Endstand sorgte Nicola Schultis mit einem sicher verwandelten Elfer.

Das Foto zeigt die B-Jugend wie folgt: Hinten v. l.: Niklas Klink (Trainer), Emanuele Saitta, Nicolas Schill, Lukas Weis, Louis Wehrle, Sandro Burger, Lukas Siegmann, Mischa Schweikle, Lukas Hamann, Olli Hug (Trainer). Vorne v. l.: Tim Brugger, Daniele Bitto, Dario d‘ Ambrosio, Calvin Kopanka, Hannes Heitzmann, Tobias Herr, Lukas Fehrenbach, Nicola Schultis, Paul Weis. (Es fehlt: Technik-Trainer Kilian Trenkle.)

JSG A1 vs. SG Hecklingen A1 5:1
Im Nachholspiel gab sich das Team unseres Trainer-Trios Schneider-Springweiler-Sillmann keine Blöße und siegte auch in der Höhe verdient. Der erneut allzu verschwenderische Umgang mit besten Torchancen führte allerdings zum unbefriedigenden Pausenstand von 1:1. Simon Fehrenbach traf per Kopf und die Gäste kamen mit einem ihrer wenigen Angriffe zum Ausgleich. Nach der Pause stellten Moritz Weiner und Marius Hajduk die Weichen schnell auf Sieg. In den Schlussminuten trafen Flo Gutmann und Lukas Wehrle zum Endstand.

JSG A1 vs. SvO Rieselfeld A1 4:1
Unsere A-Junioren zeigten eine gute Leistung und besiegten den Tabellennachbarn verdient. Simon Fehrenbach brachte die Heimelf bis Mitte der ersten Halbzeit mit zwei Toren in Führung. Die Gäste erzielten kurz vor der Pause den Anschlusstreffer. Nach dem Seitenwechsel vergaben unsere Jungs Hochkaräter im Minutentakt. Einzig Sandro Cosma und Marius Hajduk trafen. Wermutstropfen ist die schwere Verletzung von Sören Wernet, der sich einen Schlüsselbeinbruch zugezogen hat. Gute Besserung, Sören.

SGSO I - Punktspiele 2018/19

Logo SGSO Bahlingen11.11.18 / SGSO I vs. Bahlinger SC II 6:4 (3:3)
Simonswälder Mentalitätsmonster
Tore: 0:1, 1:3  Gugel (1‘, 27‘), 0:2, 4:4 Bauer (10‘/FE, 77‘/FE), 1:2, 3:3 Geng (14‘, 35‘), 2:3, 6:4 P. Hug (29‘, 90‘+4), 4:3 Hübner (54‘/FE), 5:4 Kopanka (90‘+1)
Schiedsrichter: Paul-Alexander Garbe
Aufstellung: Ruf – Schindler, Herbstritt, Kopanka, F. Burger – Hübner, Chr. Ruth (E. Karabiyik 75‘), J. Wehrle (Eh 79‘) -  J. Stratz (Haase 95‘), Geng (S. Fehrenbach 80‘), P. Hug

Fotos von Richard Weis gibt’s hier.

2018 Jubel BSC2Selbst die tollkühnsten Zocker unter den Zuschauern in der Simonswälder Schlossberg-Arena hätten nach zehn Minuten Spielzeit keinen müden Cent mehr auf einen Sieg der SG Simonswald/ Obersimonswald über die Oberliga-Reserve Bahlinger SC gewettet, denn zu diesem Zeitpunkt lagen die Einheimischen nach Toren von Cedric Gugel (1‘) und Lennart Bauer (10‘) bereits mit zwei Toren im Hintertreffen. Und als sich die Simonswälder mit dem Anschlusstreffer zum 1:2 (14‘) durch einen Kopfball von Fabian Geng nach Ecke von Moritz Hübner und einigen weiteren gelungenen Offensivaktionen gerade etwas zurück meldeten, gab’s mit dem 1:3 (27‘) die nächste Bahlinger Backpfeife. Die Heimelf antwortete, indem Mo Hübner die gegnerische Abwehrkette mit einem schnell ausgeführten Einwurf auf Philipp Hug überrumpelte und dieser frei vor Keeper Lößlin zum 2:3 (29‘) einnetzte.

SGSO II - Punktspiele 2018/19

Logo SGSO Bahlingen11.11.18 / SGSO II vs.  Bahlinger SC III 5:1 (3:1)
Glanzloser Heimsieg
Tore: 1:0 S. Burger (6‘), 2:0, 3:1 T. Weiß (32‘, 44‘), 2:1 Zieba (40‘), 4:1 T. Weber (68‘), 5:1 Rombach (83‘)
Schiedsrichter: Wolfgang Ehrler
Aufstellung: U. Brugger – D. Nopper, Bölling (H. Khazaal 53‘), M. Weber, Klink – Furtwängler, M. Wehrle (T. Weber 55‘), A. Weiß (Bär 60‘) -  S. Burger, Rombach (W. Wehrle 86‘), T. Weiß

Nach der Last-Minute Derbyniederlage letzte Woche gegen Prechtal konnte man gegen die Reserve der Reserve des Bahlinger SC einen verdienten Heimerfolg bejubeln. Coach Ralf Emmler veränderte die Mannschaft auf insgesamt 5 Positionen. Bereits in der 6. Spielminute gelang Simonswald nach einem schön vorgetragenen Angriff das 1:0. Rechtsaußen Tim Weiß bediente mustergültig Sebastian Burger, der nur noch einschieben musste.

Danach hatte die Heimelf eine Vielzahl von Großchancen (u.a.  durch Mathias Rombach und die Weiß-Brüder), doch es dauerte bis zur 32. Minute, als sich geschichtsträchtiges ereignete. Tim Weiß erzielte sensationell sein erstes Tor für die SGSO. Beflügelt von seinem Debüttreffer spielte der Besagte nun wie aufgedreht und erzielte nur zehn Minuten später seinen nächsten Treffer. Der in der Zwischenzeit gefallene Anschlusstreffer der Gäste (32‘) fiel ob der bemerkenswerten Ereignisse nicht allzu sehr ins Gewicht.

Im zweiten Spielabschnitt wurde den Zuschauern dann überwiegend magere Kost geboten. Erst mit Joker Tino Weber wechselte das Trainerteam Ralf Emmler und Willi Wehrle die endgültige Entscheidung ein. Mit gefühlt zwei Ballaktionen kam er auf ein Tor und eine Vorlage. Das nennt man dann wohl effektiv. Unterm Strich steht ein verdienter, wenn auch glanzloser Heimsieg gegen an diesem Tag stark ersatzgeschwächte Kaiserstühler.

Spielbericht: Patrick Bölling

07.11.18 - Neue Trikots für die Jugend

Mit großzügiger Unterstützung von Christian Nitz (ein gebürtiger Simonswälder vun s' Nitze am Obere Herrestei) und Jürgen Hettich, den Inhabern der Firma naturzaun – Zäune aus Natur – aus Freiburg, konnten unsere A2-Junioren mit neuen Trikots ausgestattet werden. www.natur-zaun.de
A2







Ebenso wie unsere Bambini, die ab sofort in ihren neuen Trikots auflaufen, die von Tanja Rosenbauer, proWIN-Beraterin aus Simonswald, gesponsert wurden. www.prowin.net.
G







Auch an dieser Stelle ganz vielen herzlichen Dank für Eure Hilfe.

SGSO III - Punktspiele 2018/19

Logo Wyhl SGSO04.11.18 / SC Wyhl III vs. SGSO III 6:0 (2:0)
Nach Halloween – Gruselkabinett in Wyhl
Tore:
1:0 Schwab (28'), 2:0, 5:0 Mamier (38', 85'), 3:0 Zeiser (68'), 4:0 Schwörer (74'), 6:0 Flamm (90')
Aufstellung: Ro. Weis – D. Nopper, M. Nopper, W. Wehrle, M. Dorer – Bär, M. Schwer – K. Schultis, Haase, J. Brugger – Re. Weis

„Auf zu neuen Heldentaten“, dachte sich die dritte Mannschaft und organisierte für die Auswärtsfahrt nach Wyhl einen Mannschaftsbus. Drei Punkte waren selbstverständlich fest eingeplant. Leider verschoss man bereits am Vorabend, spätestens jedoch bei der Anreise – hier präsentierte sich der Eine oder Andere noch „bärenstark“ – sämtliches Pulver. Die Geschichte des Spiels ist schnell erzählt. Nach einer gespenstischen Vorstellung ging das Paddelboot der Dritten mi 0:6 unter.

„Der Kapitän verlässt zuletzt das sinkende Schiff“, dachten alle. Dieses Sprichwort wurde jedoch bereits durch Francesco Schettino und die Costa Concordia erfolgreich widerlegt. Noch besser machte es hingegen der Kapitän der dritten Mannschaft, der sich in weiser Voraussicht überhaupt nicht erst auf das sinkende Schiff begab. Stattdessen blieb er im heimeligen Bett und träumte von Übersteigern und Traumtoren. Beim Klabautermann.

Spielbericht: Alex Wernet

Logo SGSO Nimburg01.11.18 / SGSO III vs. FV Nimburg II 4:0 (3:0)
Verdienter Heimsieg
Tore: 1:0, 3:0, 4:0 Haase (12‘, 40‘, 50‘), 2:0 W. Wehrle (35‘)
Aufstellung: Ro. Weis – D. Nopper, M. Nopper, W. Wehrle, M. Dorer (Alshntaf 46‘) – K. Schultis (A. Kiefer 75‘), M. Schwer – Reiter (Re. Weis 52‘), Haase (A. Resch 70‘), Rollinger – T. Weber

Bezirkspokal 2018/19 - Achtelfinale

Logo SGSO Merzhausen

31.10.18 / SGSO I vs. VfR Merzhausen I 1:4 (0:0)
Endstation Achtelfinale
Tore: 0:1 Kelp (67‘), 1:1 Geng 72‘), 1:2 Lindenberg (81‘), 1:3 Mayer (90‘+1), 1:4 Voss (90‘+3)
Schiedsrichter: Yannick Pelka
Aufstellung: Lehmann –  A. Ruth (Bölling 90‘), Herbstritt, F. Kopanka – T. Schindler, S. Karabiyik (M. Wehrle 85‘), O. Hug (J. Wehrle 82‘), Hübner, E. Karabiyik (F. Burger 72‘) – J. Stratz, Geng

Die beiden Bezirksligisten boten den Zuschauern ein Duell auf Augenhöhe. Simonswald stand in der ersten Halbzeit sehr kompakt, ließ nahezu keine Möglichkeit der Gäste zu und hätte sogar mit 1:0 in die Halbzeit gehen können, doch Fabian Geng scheiterte aussichtsreich. In der 67. Minute gingen die Hexentäler etwas überraschend in Führung, die F. Geng fünf Minuten später verdientermaßen ausglich. Danach entwickelte sich ein offener Schlagabtausch mit dem glücklicheren Ende für die Merzhausener. Ein Sonntagsschuss durch Lindenberg brachte das 1:2 (81‘) und zwei Kontertore besiegelten die Niederlage der Simonswälder und das Aus im Bezirkspokal 2018/19.

Spielbericht: Patrick Bölling

15.10.18 - Geburtstage FCS

2018 Josef BaumerBereits am 10.09.2018 feierte FCS-Ehrenmitglied Josef Baumer seinen 70. Geburtstag. Vereinsboss Sebastian Disch und Vize Florian Puscher überbrachten dem Jubilar die besten Glückwünsche des Vereins und dankten dem "Schwaller-Sepp" mit einem reichhaltig bestückten Geschenkkorb für seinen langjärigen Einsatz als Spieler, Vorstandsmitglied, Jugendtrainer und Schiedsrichter.

Seite 1 von 14

www.sg-simonswald-obersimonswald.de

Offizielle Webseite der SG Simonswald Obersimonswald welche aus dem Zusammenschluss des FC Simonswald und Spfr. Obersimonswald im Jahr 2015 erstellt wurde.

 

Zum Seitenanfang